• aktualisiert:

    Schweinfurt

    Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur

    „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ lautet das bundesweite Motto des Tags des offenen Denkmals am 8. September. Alle Veranstalter im Landkreis, die in der Broschüre des Landratsamts Schweinfurt enthalten sein möchten, können ihre geplante Aktion bis 23. Mai dem Unteren Denkmalschutz am Landratsamt Schweinfurt melden, heißt es in einer Pressemitteilung des Amtes.

    Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Bauhauses soll der Blick auf alle revolutionären Ideen oder technischen Fortschritte über die Jahrhunderte gerichtet und der Frage nachgegangen werden, wie diese Umbrüche neue Kunst- und Baustile herbeiführten. Unabhängig von Denkmalgattung, Zeit und Ort – Umbrüche sind überall zu finden. Alle engagierten Denkmaleigentümer sind deshalb auch heuer wieder angesprochen, sich am Tag des offenen Denkmals als Veranstalter zu beteiligen. Interessant sind vor allem diejenigen Objekte, die für die Allgemeinheit ansonsten nur kaum oder gar nicht geöffnet sind, so die Mitteilung weiter.

    Um allen interessierten Bürgern einen Überblick über die Veranstaltungen und die zur Besichtigung frei gegebenen Denkmale im Landkreis zu bieten, gibt das Landratsamt Schweinfurt auch heuer wieder eine Broschüre heraus. Darin werden alle rechtzeitig angemeldeten Veranstaltungen gemeindlicher, kirchlicher und privater Denkmaleigentümer im Landkreis aufgelistet. Bei fristgerechtem Eingang können die Informationen zudem an die Deutsche Stiftung Denkmalschutz weitergeleitet werden. Damit ist gewährleistet, dass alle geplanten Veranstaltungen im Landkreis-Prospekt sowie in den Publikationen und auf der Internetseite der Deutschen Stiftung Denkmalschutz erscheinen.

    Das Meldeformular gibt es zum Download auf der Internetseite des Landkreises Schweinfurt unter www.landkreis-schweinfurt.de/denkmalschutztag. Weitere Informationen zum Denkmalschutztag: www.tag-des-offenen-denkmals.de

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Schweinfurt-Newsletter!

    Bearbeitet von Michaela Stumpf

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!