• aktualisiert:

    ÜCHTELHAUSEN

    Nach Wildunfall: Polizei sucht Autofahrer

    Solche Autofahrer gibt es leider auch, die einen Zusammenstoß mit einem Wild, in diesem Fall ein Reh, haben und sich danach aus dem Staub machen. Ein Verkehrsteilnehmer meldete so einen Vorfall am Donnerstag um 6.30 Uhr, von der Staatsstraße zwischen Üchtelhausen und Schweinfurt, im Bereich der Stadtgrenze. Eine Streife fuhr sofort an den Unfallort und erlöste das Tier von seinen Schmerzen. Der flüchtige Autofahrer beging zumindest eine Ordnungswidrigkeit nach dem Jagdgesetz, weil er den Unfall weder gemeldet, noch sich um das schwerstverletzte Tier gekümmert hat. Des Weiteren liegt ein Vergehen nach dem Tierschutzgesetz, sprich Tierquälerei, im Raum. Mögliche Hinweise zu dem gesuchten Autofahrer sind an die Schweinfurter Polizei zu richten.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!