• aktualisiert:

    HEIDENFELD

    Noch bis Montag: Heidenfeld feiert Sommerkirchweih

    Mit dem Bieranstich eröffneten Gesangvereinsvorsitzender Wolfgang Sittler (Zweiter von links), seine Stellvertreterin Gi... Foto: Daniela Schneider

    Die Fichtenburschen haben ein wenig zu kämpfen. Das Wetter ist zwar traumhaft, doch es weht ein flottes Lüftchen und so dauert es, bis das „Herzlich Willkommen“ zwischen den beiden Kirchweihbäumchen angebracht ist.

    Vier örtliche Vereine teilen sich die Ausrichtung der traditionellen Sommerkirchweih seit nunmehr 40 Jahren, diesmal ist es der Gesangverein Eintracht Heidenfeld, der bereits zum 11. Mal mit einem abwechslungsreichen Programm zum geselligen Miteinander ins Kirchweihzelt auf dem Festplatz neben der Mehrzweckhalle lädt.

    Den Auftakt machten wie gewohnt die Fichtenburschen mit dem Aufstellen der Bäume, anschließend wurde der Festbetrieb offiziell mit dem Bieranstich vom zweiten Bürgermeister Martin Weth eröffnet. Die stimmungsvollen Klänge lieferten am Samstagabend die Hirschfelder Maintal Musikanten. Mit einem Festgottesdienst, zünftigem Frühschoppen und deftigem Mittagessen gelang dann ein schöner Start in den sonntäglichen Festreigen. Für die Kinder gab es viele Attraktionen und am Abend unterhielt die Blaskapelle Heidenfeld mit klangvollen Arrangements.

    Rockiger Abschluss am Montag

    Zum Abschluss der traditionsreichen Veranstaltung findet am Montag der Seniorennachmittag statt. Die Wirtshausmusikanten laden zum offenem Singen ein, dazu gibt es ab 17 Uhr Kesselfleisch, der Tanzkreis schwingt das Tanzbein und am Abend setzt Steffi List mit ihrer Cover-Band bei freiem Eintritt einen rockigen Schlusspunkt unter das bunte dreitägige Festtreiben.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!