• aktualisiert:

    Oberlauringen

    Oberlauringer Narren stürmen die Kirchenburg

    Im Vordergrund (von links): Prinzessin Nina I., Prinz Christian I., Sitzungspräsidentin Nicole Korb, Sitzungspräsident Michael Jäger, des Bürgermeisters Oscar – Oscar Buchert, Bürgermeister Friedel Heckenlauer und stellvertretender Bürgermeister Winfried Ress. Foto: Markus Filler

    Die Oberlauringer Narren stürmten laut einer Pressemitteilung unlängst die Kirchenburg in Oberlauringen um die neue Session zu eröffnen. Zunächst begrüßte der Vorstand des KCO (Karneval Club Oberlauringen) Kevin Johann die Garden und Elferräte sowie die zahlreichen Oberlauringer Bürger die am Rathaussturm begeistert teilnahmen. Lange wollten die Oberlauringer Narren die Gäste nicht auf die Folter spannen und es ging gleich los in Richtung neuem Prinzenpaar. Unter tobenden Applaus öffnete sich die Tür im Gräfschen Gehöft und Prinzessin Nina I. und Prinz Christian I. übernahmen die Regentschaft über die Narren.

    Nach einem kurzen Sektempfang ging es zum Sturm auf die Kirchenburg in der sich der Bürgermeister Friedel Heckenlauer samt Gemeinderat verschanzte. Getreu dem Motto der neuen Session "Glanz und Glamour in der Oscar- Nacht" lieferten sich der Bürgermeister Friedel Heckenlauer und die Sitzungspräsidenten des KCO Michael Jäger und Nicole Korb ein humorvolles Wortgefecht. Der Elferrat konnte durch die Verleihung des Oscars für den besten Regisseur den Bürgermeister aus der Kirchenburg locken und Heckenlauer gab sich geschlagen, schockte jedoch die Anwesenden mit der Aussage schon einen Oscar zu besitzen.

    Diesen Oscar, in Person des Ehrenpräsidenten des KCO Oscar Buchert präsentierte er umgehend, was für viele Lacher sorgte und einen verduzten Elferrat hinterlies. Mit einem Augenzwinkern übergab er die Gemeindekasse sowie Gemeindeschlüssel und stieß gemeinsam mit dem Prinzenpaar und den Gästen auf die neue Session an. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch die musikalische Begleitung der neu gegründeten "Oberlandkapelle". Der gelungene Faschingsauftakt wurde noch bis in die frühen Morgenstunden gefeiert und der KCO freut sich auf eine stimmungsvolle Faschingszeit und glamouröse Nächte. Die Prunksitzungen finden am 1., 7. und 8. Januar statt. Der Kartenvorverkauf ist am 5. Dezember um 18 Uhr in der Kirchenburg.

    Bearbeitet von Helmut Hickel

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!