• aktualisiert:

    Heidenfeld

    Personennahverkehr bewegt die Gemüter

    Dieter Keller wurde für seine 40-jährige Mitgliedschaft in der SPD geehrt. Im Bild von links: Landrat Florian Töpper, Dieter Keller sowie Ortsvereinsvorsitzende und Bürgermeisterkandidatin Martina Braum.
    Dieter Keller wurde für seine 40-jährige Mitgliedschaft in der SPD geehrt. Im Bild von links: Landrat Florian Töpper, Dieter Keller sowie Ortsvereinsvorsitzende und Bürgermeisterkandidatin Martina Braum. Foto: Martina Braum

    Im voll besetzten Sportheim des TSV Heidenfeld konnten sich die Bürgermeisterkandidatin Martina Braum, Landrat Florian Töpper, die Kandidaten für den Gemeinderat der Liste SPD und Freie Bürger sowie die Kandidaten für den Kreistag vorstellen wie auch den Fragen der zahlreich erschienen Bürgern stellen, heißt es in einer Pressemitteilung. Es wurden viele Themen angesprochen und diskutiert wie auch das eine oder andere Anliegen in persönlichen Gesprächen formuliert.

    Thema in Heidenfeld ist der öffentliche Personennahverkehr. Hier wurde eine Verbesserung als notwendig erachtet und gefordert. Landrat Florian Töpper konnte hierzu feststellen, dass der kommende Beitritt zum Verkehrsverbund Mainfranken sowie das neue Mobilitätskonzept mit einer stündlichen Anbindung aller Ortschaften einen großen Beitrag leisten werden.

    Auch die Stärkung des Ehrenamtes war ein Thema des Abends. So wurde Bürgermeisterkandidatin Martina Braum mit auf den Weg gegeben, dass die Teams der Schulweghelfer vergrößert werden müssten. 

    Im Rahmen der Veranstaltung wurde Dieter Keller für seine 40-jährige Mitgliedschaft in der SPD geehrt. Dieter Keller war viele Jahre Mitglied des Gemeinderats und unterstützt nach wie vor seine Partei bei den unterschiedlichsten Aufgaben. Martina Braum und Florian Töpper freuten sich, einem verdienten Parteimitglied Urkunde und Nadel überreichen zu dürfen.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Schweinfurt-Newsletter!

    Bearbeitet von Peter Kallenbach

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!