• aktualisiert:

    EUERBACH

    Planungsauftrag für Tagespflege vergeben

    Mit fröhlichen Liedern eröffneten einige Euerbacher Kindergartenkinder mit Gruppenleiterin Monika Raum und Kinderpfleger... Foto: Eva Baunach

    Informationen aus erster Hand über die künftige Tagespflegeeinrichtung für Senioren erhielten die Besucher beim „Tag der Diakonie“ in Euerbach. Pfarrer Jochen Keßler-Rosa, Vorstand der Diakonischen Werks Schweinfurt, erläuterte das geplante Projekt in der Mitgliederversammlung des Fördervereins Diakonie Euerbach.

    Dieser Verein erfüllt im Bereich der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Euerbach die Aufgaben der Diakonie, vor allem durch die Förderung der Diakoniestation Schweinfurt-Land. Zudem sollen die vielfältige Arbeit der Diakonie und ihre Hilfen bekannter werden.

    In der Mitgliederversammlung stellte zweite Vereinsvorsitzende Eva Baunach in Vertretung von Pfarrer Martin Bauer den Jahresbericht und die Jahresrechnung 2017 sowie den Haushaltsplan 2018 vor.

    Der Gast Pfarrer Jochen Keßler-Rosa würdigte das in Euerbach vorhandene Bewusstsein der Kirchengemeinde für diakonische Aufgaben und für die finanzielle Unterstützung der Diakoniestation Schweinfurt-Land. Dort zeige sich als größtes Problem derzeit der Mangel an Pflegekräften auf dem Arbeitsmarkt.

    Die Präsenz der Diakonie in Euerbach habe auch zur Zustimmung des Diakonischen Werks zum Betrieb einer Tagespflege für Senioren in der Gemeinde beigetragen, sagte Keßler-Rosa. Geplant ist auf dem Gelände eines ehemaligen Bauernhofes an der Hauptstraße ein gemeinsames Gebäude mit einem Krippenkindergarten. Die Tagespflege wird im Erdgeschoss auf etwa 280 Quadratmetern 16 bis 20 Betreuungsplätze bieten. Eine staatliche Förderung dafür gibt es im Gegensatz zu den Krippengruppen nicht, die Diakonie Schweinfurt muss ihren Hausanteil alleine finanzieren.

    Neben einem großen Ess- und Wohnzimmer, Ruheraum, Pflegebad, WC sowie Büro und Besprechungsraum wird es im Hof auch einen abgegrenzten Freisitz mit etwa 40 Quadratmetern zum gemeinsamen Sitzen draußen geben.

    Im Juli vergab der Euerbacher Gemeinderat den Planungsauftrag für den Neubau an die Arbeitsgemeinschaft der Architekturbüros Joachim Schmitz und Peter Kopperger (Schweinfurt). Mit der Fertigstellung der Tagespflege könnte Ende 2019 gerechnet werden, meinte Keßler-Rosa optimistisch.

    Dann wird es Öffnungszeiten von Montag bis Freitag zwischen 8 und 17 Uhr geben, bei größerer Nachfrage auch länger und am Samstag. Anwesend sind immer eine Pflegefachkraft und eine Pflegehilfskraft, oft unterstützt durch Ehrenamtliche und Angehörige. Für eine abwechslungsreiche Tagesgestaltung, gute Pflege und Essen, das eventuell auch gemeinsam zubereitet werde, sei gesorgt. Weitere Dienste wie Fußpflege, Logopädie oder Physiotherapie kommen ebenfalls in die Einrichtung. Zudem sorge der Krippenkindergarten für Leben im Haus.

    Der Diakonievorstand informierte, dass seit Januar 2017 die Kosten für den Besuch einer Tagespflege zum großen Teil von der Pflegekasse übernommen würden, vor allem für die Pflegegrade 2 bis 5. Bei Nicht-Inanspruchnahme verfalle dieses Budget allerdings.

    Im Anschluss an die Mitgliederversammlung eröffneten die Kindergartenkinder mit Gruppenleitung Monika Raum und Kinderpflegerin Anna Deutscher musikalisch das Sommerfest der Diakonie in den Kirchgaden, das neben Spielen und Leckereien gute Gespräche bot.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!