• aktualisiert:

    GOCHSHEIM

    Polizei sucht nach Unfallflucht auf der A 70 nach Zeugen

    Am Freitagmorgen ereignete sich auf der A 70 an der Anschlussstelle Schonungen Polizeiangaben nach ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. Der noch unbekannte Unfallverursacher ist flüchtig.

    Gegen 7 Uhr fuhr der Unfallverursacher mit seinem schwarzen 5er BMW Touring an der Anschlussstelle Schonungen auf die A 70 Richtung Schweinfurt auf.

    Rücksichtslos die Spur gewechselt

    Er wechselte sofort von der äußerst rechten Fahrspur über die mittlere auf die Überholspur, ohne auf den fließenden Verkehr zu achten.  Durch sein riskantes und rücksichtsloses Verhalten mussten zwei weitere Pkw-Fahrer stark abbremsen, konnten aber einen Unfall nicht mehr vermeiden. Beide Fahrzeuge, ein 3er BMW und ein Ford Mondeo, blieben an der Mittelschutzplanke beziehungsweise an der Außenschutzplanke  beschädigt liegen. Die 42- und 48-jährigen Fahrer wurden vom Rettungsdienst mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus nach Schweinfurt gebracht. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

    Die Absicherung der Unfallstelle übernahmen die Feuerwehren aus Gochsheim und Sennfeld. Es entstand ein Schaden von 28.000 Euro. Die Unfallaufnahme und die Fahndung nach dem flüchtigen BMW-Fahrer übernahm die Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck. Die Unfallfluchtfahndung sucht nun nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise zu dem flüchtigen BMW machen können. Hinweise bitte unter der Telefonnummer 09722/94 440 an die Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck.

    bearbeitet von Ralf Zimmermann

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!