• aktualisiert:

    SCHWEINFURT

    Programm für Herz, Mut und Toleranz

    Das Bündnis für Demokratie & Toleranz „Schweinfurt ist bunt“ ruft auf zur Unterstützung der Demonstration mit Kundgebung „ZeigDICHAUX“ des Augsburger Schwesterbündnisses „Bündnis für Menschenwürde“ am Samstag, 30. Juni, in Augsburg. Dazu stellen die „Freunde von Schweinfurt ist bunt“ eine kostenfreie Mitfahrgelegenheit im Bus zur Verfügung, heißt es in einer Pressemitteilung.

    Dieser startet in Schweinfurt um 7 Uhr an der Stadthalle und bietet auf dem Weg nach Augsburg einen Zustieg in Würzburg um 7.45 Uhr an der Talavera. In Augsburg reihen sich die Teilnehmenden in den Demonstrationszug gegen 11.30 Uhr am Stadttheater zur Hauptkundgebung am Rathaus ab 13.30 Uhr ein. Dort bietet das Augsburger Bündnis bis in den Abend hinein ein buntes Programm für Herz, Mut und Toleranz. Es sprechen unter anderem Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth, Augsburgs Oberbürgermeister Kurt Gribl, sowie Vertreter des Bündnisses von DGB, AWO und Wirtschaftsjunioren.

    Das kulturelle Programm umfasst unter anderem Musik der Songwriter Christoph Weiherer, Benni Benson, Farhard Ooyenda und einem kabarettistischen Beitrag von Christian Springer.

    Die Aktionen der Augsburger Zivilgesellschaft für eine freie, demokratische und humane Gesellschaft sind eine Reaktion auf den zeitgleich stattfindenden Bundesparteitag der AfD in der Stadt.

    Anmeldungen zur Busfahrt per Mail an info@schweinfurt-ist-bunt.de oder unter Tel. (0 97 21) 70 42 11. Die Fahrt ist kostenfrei, um Spenden wird gebeten.

    Bearbeitet von Stefan Pompetzki

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!