• aktualisiert:

    Schweinfurt

    Riedel Bau spendet für "Schweinfurt hilft Schweinfurt" und das Tierheim

    Aufsichtsratsvorsitzende Stefanie Riedel und Riedel-Bau-Betriebsratsvorsitzender Dieter Bauer überreichten die Spendenschecks an Jochen Keßler-Rosa, Vorstandsmitglied der Stiftung 'Schweinfurt hilft Schweinfurt', sowie an die Vorsitzende des Kreistierschutzvereins Bad Kissingen, Ursula Böhm, für das Tierheim Wannigsmühle. 
    Aufsichtsratsvorsitzende Stefanie Riedel und Riedel-Bau-Betriebsratsvorsitzender Dieter Bauer überreichten die Spendenschecks an Jochen Keßler-Rosa, Vorstandsmitglied der Stiftung "Schweinfurt hilft Schweinfurt", sowie an die Vorsitzende des Kreistierschutzvereins Bad Kissingen, Ursula Böhm, für das Tierheim Wannigsmühle.  Foto: Christina Frase

    Die Belegschaft der Firmengruppe Riedel Bau Schweinfurt veranstaltet jedes Jahr im Rahmen ihrer Weihnachtsfeier eine Tombola. Der Erlös dieser Tombola wird traditionell an gemeinnützige Institutionen in der Region Mainfranken gespendet und von der Geschäftsleitung aufgerundet. 2019 ist eine Spendensumme von 3000 Euro zusammen gekommen, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

    Riedel Bau stellt 1500 Euro der Stiftung "Schweinfurt hilft Schweinfurt" zur Verfügung. Die Stiftung hilft bedürftigen Menschen in der Region in Notsituationen weiter. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserer Spende dazu beitragen können, dass Menschen in der Region schnell und unbürokratisch geholfen werden kann", so Stefanie Riedel, Aufsichtsratsvorsitzende von Riedel Bau.

    Der zweite Teil der Spendensumme geht an das Tierheim Wannigsmühle. Die Verantwortlichen des Tierheims arbeiten intensiv an der Planung für den Bau eines neuen Hundehauses. Die 1500 Euro sollen helfen, das in die Jahre gekommene Hundehaus bald durch eine artgerechte Unterbringung für die Tierheimhunde zu ersetzen. 

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Schweinfurt-Newsletter!

    Bearbeitet von Gabriele Kriese

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!