• aktualisiert:

    Gerolzhofen

    SPD Gerolzhofen hat jetzt die Liste komplett

    Der SPD-Ortsverein hat eine erneute Nominierungsversammlung für seine Stadtratsliste bei der Kommunalwahl am 15. März abgehalten. Bei einer ersten Nominierung Anfang Dezember hatte die Gerolzhöfer SPD, wie berichtet, zunächst nur 17 Männer und Frauen gefunden, die für den Stadtrat kandidieren wollten. Im zweiten Anlauf gelang es jetzt dem Ortsverein mit seinem Vorsitzenden  Lukas Bräuer an der Spitze, die maximal möglichen 20 Kandidaten aufzustellen. Dabei wurde auch die Reihung in der Kandidatenliste nochmals verändert.
    Der SPD-Ortsverein Gerolzhofen hat es im zweiten Anlauf geschafft, alle Plätze auf seiner Kandidatenliste zu besetzen. Foto: Symbolbild Jens Wolf (dpa)

    Der SPD-Ortsverein hat eine erneute Nominierungsversammlung für seine Stadtratsliste bei der Kommunalwahl am 15. März abgehalten. Bei einer ersten Nominierung Anfang Dezember hatte die Gerolzhöfer SPD, wie berichtet, zunächst nur 17 Männer und Frauen gefunden, die für den Stadtrat kandidieren wollten. Im zweiten Anlauf gelang es jetzt dem Ortsverein mit seinem Vorsitzenden  Lukas Bräuer an der Spitze, die maximal möglichen 20 Kandidaten aufzustellen. Dabei wurde auch die Reihung in der Kandidatenliste nochmals verändert.

    Der Wahlvorschlag der SPD für die Stadtratswahl lautet nun: 1. Erich Servatius, 2. Susanne Wilfling, 3. Norbert Finster, 4. Susanne Bayer, 5. Bassem Barbich, 6. Claudia Benz, 7. Dominic Sommer, 8. Gisela Schwab, 9. Benedikt Bitter-Schwalenstöcker, 10. Anne Hauck, 11. Grazio Nardelli, 12. Sandra Müller, 13. Andre Woznica, 14. Ramona Wenzlick, 15. Norman Scholz, 16. Klaus Schwab, 17. Ernst Steinwand, 18. Tobias Pieczyk, 19. Dominik Ott, 20. Detlev Thurn.

    Einen eigenen Bürgermeisterkandidaten stellt die SPD weiterhin nicht auf. Allerdings berichtet die SPD in ihrer Pressemitteilung von einer "bereits im Frühjahr mit der Union getroffenen Vereinbarung", dass bei alleiniger Bürgermeister-Kandidatur des amtierenden Bürgermeisters dieser nicht auch noch zusätzlich auf der Stadtratsliste kandidiert. Diese Vereinbarung habe nun "durch den Wortbruch der CSU keine Gültigkeit mehr". Bürgermeister Thorsten Wozniak werde von der SPD somit nicht mehr als Bürgermeister für alle gesehen, sondern sei politisch in die Fraktion der Union einzurechnen, heißt es in der Pressemitteilung. "Deshalb wird die SPD seine Kandidatur nicht unterstützen."

    Es würden sich verschiedene Seiten deshalb Gedanken machen, ob man jetzt doch noch eine Gegenkandidatin oder einen Gegenkandidat zur Bürgermeisterwahl präsentieren sollte, teilt die SPD mit. Zur Erklärung: Letztmöglicher Termin für das Einreichen der kompletten Wahlvorschläge zur Kommunalwahl ist laut Mitteilung der Verwaltungsgemeinschaft Gerolzhofen erst der 23. Januar 2020.

    Lukas Bräuer gab auch die kommenden Termine bekannt. Alle Termine sind öffentlich. Für den Neujahrsempfang am 17. Januar bei einer Original Schweinfurter Schlachtschüssel vom Brett in Herlheim im Gasthaus Gutbrod  hat neben Landrat Florian Töpper auch der parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Landtagsfraktion, Volkmar Halbleib, ein Impulsreferat zugesagt.

    Zum Weltgästeführertag (das Thema 2020 lautet „Lieblingsorte!“) lädt der Ortsverein am Sonntag, 16. Februar, zu einer öffentlichen und kostenfreien Stadtführung ein. In der Reihe "dahemm in GEO" führt Stadtführerin Evamaria Bräuer zu gut und weniger gut erreichbaren Plätzen Gerolzhofens. Eine barrierefreie Erreichbarkeit soll dabei geprüft werden. Beginn ist um 14 in der Spitalstraße beim Nepomuk. 

    Öffentliche Stammtische jeweils um 19.30 Uhr finden am 13. Februar in der Pizzeria in Rügshofen und am 12. März im Gasthaus "Schlapp´n" statt. Das politische Heringsessen im Gasthaus Kapellenberg (Ach) am 28. Februar runden neben den Infoständen auf dem Marktplatz den Terminkalender für das erste Quartal ab. Nähere Informationen und Anmeldungen auch unter www.spd-geo.de

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!