• aktualisiert:

    Gochsheim

    SPD wählt Jürgen Mayerl zum Vorsitzenden

    Ehrungen bei der SPD: (von links) 2. Bürgermeister Hans-Jürgen Schwartling, 1. Bürgermeisterin Helga Fleischer, Ehrenvorsitzender Manfred Fingerhut, Christa Lieb (25 Jahre), 1. Vorsitzender Jürgen Mayerl, Karlheinz Fleischer (25 Jahre), stellvertretender Vorsitzender Holger Ludwig, Günter Hein (50 Jahre) und stellvertretende Vorsitzende Ulrike Köth. Foto: Jürgen Mayerl

    Bei der Jahreshauptversammlung wurde Jürgen Mayerl einstimmig zum Vorsitzenden der SPD Gochsheim/Weyer gewählt, heißt es in einer Pressemitteilung. Er hatte dieses Amt im Sommer bereits kommissarisch übernommen, nachdem Klaus Wörner als 1. Vorsitzender wegen interner Unstimmigkeiten zurückgetreten war.

    Neu im Amt sind Ulrike Köth und Holger Ludwig als seine Stellvertreter. Bestätigt wurden zudem Julia Rübig als Kassiererin und Kathrin Mai als Schriftführerin. Zu Beisitzern der Vorstandschaft wurden gewählt: Hans Jürgen Schwartling, Klaus Pfister, Nadine Dippert, Christopher Hering, Helga Fleischer, Bernd Friedel, Günter Hein und Heidi Heimrich.

    Mit dem auf einigen Posten verjüngten Team sieht sich der Ortsverein gut aufgestellt für die Kommunalwahl und die Herausforderungen der Zukunft, schreibt die SPD in ihrer Mitteilung weiter.

    Für langjährige Mitgliedschaft in der SPD erfolgten folgende Ehrungen: Christa Lieb (25 Jahre), Bernd Friedel (25 Jahre), Karl-Heinz Fleischer (25 Jahre), Günter Hein (50 Jahre).

    Fraktionssprecher Hans-Jürgen Schwartling verwies auf Entscheidungen des Gemeinderats im Jahr 2019. Zum Beispiel den Abriss des ehemaligen Einkaufsmarktes DISKA, auf dessen Gelände zwei Doppelhaushälften entstehen werden. Der Altbau der AWO-Kindertagesstätte wird zum Hort umgebaut, hier wurden bereits Auftragsarbeiten vergeben. Der kleine Plan steht kurz vor der Fertigstellung, die Baumbepflanzung konnte wegen der guten Witterungsbedingungen bereits durchgeführt werden.

    Ein großes Thema war die Kommunalwahl im März. Jürgen Mayerl gab einen Rückblick auf die Klausurtagungen. Auch von der Rosenaktion am ersten Schultag, dem Fränkischen Abend in der AWO und einem Vortrag zu Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung wurde berichtet.

    Der nächste Termin des Ortsvereins wird am 26. Januar ein Infonachmittag in Weyer bei Mario im Sportheim sein. Bei Kaffee und Kuchen stellen sich der Bürgermeisterkandidat und die Gemeinderatskandidaten vor.

    Am 9. Februar geht es um 13.45 Uhr am Plan los zu einer Sternwanderung. Ziel ist der Mainbogen-Aussichtsturm am Reichelshof, an dem auch die Ortsvereine aus Schonungen und Sennfeld eintreffen werden. Die Schlachtschüssel findet dann am 29. Februar um 12 Uhr in der AWO Gochsheim statt. Das gemeinsame Sommerfest mit der AWO ist am 12. Juli.

    Bearbeitet von Jochen Jörg

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!