• aktualisiert:

    MICHELAU

    STV Staffelbach siegte beim Faustballturnier

    Kürzlich fand das Sportwochenende der DJK Michelau statt. Es begann mit einem Faustballturnier, bei dem 8 Mannschaften teilnahmen. In einem spannenden Finale besiegte der STV Staffelbach I (Schweiz) die Mannschaft des TV Oberndorf Schweinfurt mit 2:1 Sätzen. Den dritten Platz belegte der Gastgeber DJK Michelau I.

    Ferner wurde ein Alt-Herren-Turnier auf dem Kleinfeld ausgetragen, bei dem 4 Mannschaften teilnahmen. Der Sieger des Turniers war die DJK Michelau vor dem SV Frankenwinheim und dem FC Gerolzhofen.

    Beim Kleinfeld-Gaudi Turnier mit 6 Mannschaften errangen die „Promillekicker“ den ersten Platz. Das Finalspiel fand gegen 23:00 Uhr unter Flutlichtbeleuchtung statt.

    Beim VG-Pokal auf dem Kleinfeld waren 4 Mannschaften gemeldet. Es siegte die SG Rimbach/Lülsfeld vor der SG Oberschwarzach/Wiebelsberg. Den dritten Platz errang die SG Michelau/Gerolzhofen II. Der FV Dingolshausen trat nicht an.

    Ein Highlight war das „Spiel ohne Grenzen“. Die 7 Mannschaften mussten an 14 Stationen verschiedene Aufgaben lösen. Pro Übung mussten sechs Teilnehmer einer Mannschaft antreten. Für jede Station gab es eine Wertung für die gesamte Mannschaft.

    Der Ehrgeiz der einzelnen Spielerinnen und Spieler war sehr groß. Der Spaßfaktor stand allerdings an erster Stelle.

    Die Stationen waren Frisbee/Deckelwerfen, Nageleinschlagen, Korbball Schwammwerfen, mit Bausteinen einen Turm bauen, Gravity-Darts, Allgemeinwissen ohne technische Hilfsmittel, Torwandschießen bzw. -werfen, Federball, Schuh-Zielwerfen, Einbechern, Teebeutel-Weitwurf, Bleistift auf Finger über einen Parcours balancieren, unterarmstützen und Schubkarrenhindernislauf.

    Die Sieger waren die Titelverteidiger „Sophias Hofstaat“ vor der „Theatergruppe“. Die weiteren Plätze belegten „Zauners Garage“, „Team Happy Hippos“, „Auch namenlos, grandios“, „die Turboschnecken“ und „Sportfreunde Chiller“.

    Die Vorstandschaft der DJK Michelau war mit dem Verlauf des Sportwochenendes sehr zufrieden und dankte bei allen Helfern, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

     

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!