• aktualisiert:

    SCHWEBHEIM

    Schüler werden zu Stars in der Manege

    Nach den großen Erfolgen im Juli 2008 und Juli 2013 findet von Sonntag, 23. September bis Samstag, 29. September zum dritten Mal das große Zirkusprojekt bzw. Zeltfestival, mit dem „Circus Zapp-Zarap“, an der Heide-Schule Schwebheim statt, heißt es in einer Pressemitteilung.

    Auch in diesem Jahr wird das Projekt vom Förderverein, in Zusammenarbeit mit der Heide-Schule Schwebheim, geleitet und unterstützt. Der Vorsatz „Jede Schülerin und jeder Schüler unserer Schule sollte einmal dieses Erlebnis „Kannst Du nicht war gestern“ erlebt haben“, geht somit wieder in Erfüllung.

    Das Projekt hat zum Ziel, dass alle 280 Schüler der Heide-Schule Schwebheim, ein Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt Lernen, sowie deren Lehrkräfte innerhalb dieser Woche eine spannende und unterhaltsame Zirkusaufführung für die Erziehungsberechtigten und für die Öffentlichkeit auf die Beine stellen.

    Ob als Zauberer, Clown, Akrobat, Jongleur oder als Feuerspucker, jeder Teilnehmer findet einen Platz in der Zirkusgemeinschaft. Ängste überwinden, das Selbstbewusstsein stärken, Persönlichkeit entwickeln, Körperbeherrschung, eine Herausforderung annehmen, Grenzen erfahren und Selbstvertrauen gewinnen – all das und viel mehr sind die gesteckten Ziele dieses anspruchsvollen Vorhabens unter dem Motto „Kannst Du nicht, war gestern!“.

    Am Samstag, 29. September, zeigen die Schüler ihre erworbenen Fertigkeiten und werden bei zwei Aufführungen im Zirkuszelt zu Zirkusstars und Akrobaten. Das gesamte Zirkusprojekt für die Schüler wird abgerundet durch das vom Förderverein organisierte Zeltfestival, bei dem an fünf Abende verschiedene Künstler im Zelt auftreten.

    Die Veranstaltungsreihe beginnt am Montag, 24. September, mit „häisd?n däisd?n vomm mee“ (Aus?m Gröbsten raus), Dienstag, 25. September, mit „Das Eich“ (Best of), Mittwoch, 26. September mit „Alex Diehl“ (Solo Akustik), Donnerstag, 27. September, mit „Stephan Zinner“ (Relativ Simple)und endet am Freitag, 28. September, mit Wolfgang Buck und Trio (Buck 3)

    Karten gibt es in der Buchhandlung Colibri, Schweinfurt, Buchhandlung Lesezeichen, Werneck, Gemeindebibliothek Schwebheim, Touristikinformation, Gerolzhofen und www.frankentipps.de

    Bearbeitet von Lena Berger

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!