• aktualisiert:

    Sennfeld

    Selbstentzündung beschäftigt Feuerwehr

    Eine Polizeistreife entdeckte am frühen Freitagmorgen eine Rauchwolke im Bereich einer Müllentsorgungsfirma in Sennfeld. Nachdem die Feuerwehr verständigt worden war, rückten die Feuerwehren aus Sennfeld und Gochsheim mit mehreren Einsatzfahrzeugen an. Die Löscharbeiten dauerten insgesamt 90 Minuten. Der Grund des Feuers war wohl eine Selbstentzündung des Mülls, die aufgrund von Wärmeentwicklung entstand. Durch den Brand entstand weder Sach- noch Personenschaden.

    Bearbeitet von Wolfgang Hüßner

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!