• aktualisiert:

    UNTEREUERHEIM

    Sozialleistungen kennen und durchsetzen

    Der SPD-Ortsverband Ost unter Vorsitz von Vorsitzenden Norbert Sandmann, einem passionierten Behindertenrechtler, hat mit dem Schweinfurter Rechtsanwalt Christopher Richter einen Referenten zu den Themen Rente, Hartz IV und Pflege gefunden. Sandmann betont in einer Pressemitteilung, dass man bei der am 26. September beginnenden Veranstaltungsserie den Bürgern zielgerichtetes Wissen über ihre sozialen Recht vermitteln und so Altersarmut sowie sonstige soziale Benachteiligungen zurückdrängen möchte. „Denn viele Bürger nehmen aus Scham oder Unwissenheit Sozialleistungen nicht in Anspruch oder wehren sich gegen Behördenfehler und Willkür nicht“, ergänzt Sozialrechtsexperte Richter.

    Die Veranstaltungsreihe beginnt am 26. September mit dem Vortrag „Meine Rechte als Rentner“ um 19 Uhr in der TG-Gaststätte am Lindenbrunnenweg. Am 2. Oktober, 19 Uhr wird die Reihe unter der Überschrift „Meine Rechte als Hartz IV-Empfänger“ in der Gaststätte Vier-Quellen an der Deutschhöfer Straße fortgesetzt. Den Schlusspunkt bildet am 9. Oktober um 19 Uhr die Veranstaltung „Meine Rechte als Pflegebedürftiger/Pflegender“ wieder in der TG-Gaststätte am Lindenbrunnenweg. SPD-Landtagskandidatin Kathi Petersen, Mitglied im Landtagsausschuss für Gesundheit und Pflege, wird jeweils ein Grußwort sprechen. Gäste sind willkommen, der Eintritt ist frei und das erste Getränk wird laut Ankündigung vom Veranstalter übernommen.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!