• aktualisiert:

    Schweinfurt

    Spendenaktion gegen Leukämie

    Die fünfjährige Melina hat Leukämie. Eine schreckliche Diagnose für die Familie aus Marktsteinach. Das Mädchen ist bereits zum zweiten Mal erkrankt und war auf eine Stammzellenspende angewiesen. Um einen passenden Spender zu finden und ein Zeichen gegen den Krebs zu setzen, veranstaltete die betroffene Familie mit Freunden und Helfern eine Benefizaktion zu Gunsten krebskranker Kinder, heißt es in einer Pressemitteilung. Die gesamte Ortschaft half zusammen und veranstaltete ein Fest mit vielen Aktionen, das betroffenen Kindern, egal ob durch Spenden oder durch Stammzellenregistrierung helfen soll.

    Mehrere Klassen der Wilhelm-Sattler-Realschule sammelte durch verschiedene Aktionen insgesamt 420 Euro für die Station Regenbogen in Würzburg. Bei einem Vortrag der Elterninitiative Tumor- und leukämiekranker Kinder lernten die Kinder die Krankheit zudem näher kennen.

    Bearbeitet von Anna-Lena Behnke

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!