• aktualisiert:

    OBERLAURINGEN

    Stiftungspreis für Jugend- und Behinderteneinrichtung

    Elke Krug-Hartmann hat für die Town & Country Stiftung eine Spende von 1000 Euro an Gerd Zimmermann, dem Leiter der Juge... Foto: Rita Steger-Frühwacht

    Seit drei Jahren wird für die Kinder im „Haus Gottesgüte“ Oberlauringen therapeutisches Reiten angeboten. Dies unterstützte die Town & Country-Stiftung in diesem Jahr mit einer Spende von 1000 Euro.

    „Während der Reittherapie bekommen die Kinder einen liebevollen und geduldigen tierischen Partner zur Seite gestellt, der sie emotional stärkt und ihnen Aufmerksamkeit schenkt“, betonte Elke Krug-Hartmann bei der Übergabe des Schecks an Gerhard Zimmermann, den Gesamtleiter der Jugend- und Behinderteneinrichtung Oberlauringen. Dies sei wichtig für das Selbstbewusstsein der Kinder, so Elke Krug-Hartmann weiter.

    Als Industriepartner von Town & Country und Botschafterin der Stiftung setzt sich die Geschäftsführerin der Firma Krug Holzsystembinder GMbH aus Stadtlauringen dafür ein, dass immer wieder das „Haus Gottesgüte“ bei der Vergabe der jährlichen Stiftungspreise bedacht wird. Dieses Heim der Jugend- und Behindertenhilfe ist eine integrative heilpädagogische Einrichtung für geistig und seelisch behinderte, lernbehinderte und normalbegabte Kinder. Sie gliedert sich in ein Internat mit 53 Plätzen und die Johann-Hinrich-Wichern-Schule, ein Förderzentrum für den Förderschwerpunkt geistige Entwicklung. So entspricht die Ausrichtung des Heimes und der Schule dem Ziel der Town & Country Stiftung Einrichtungen zu fördern, die sich um benachteiligte, kranke und behinderte Jugendliche und Kinder kümmern.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!