• aktualisiert:

    SCHALLFELD

    „Täfelesausflug“ nach Pyras

    Gruppenfoto der Schallfelder Zweiradfahrer nach Pyras bei Hiltpoltstein. Foto: Alexander Michel

    Am letzten Augustwochenende brauste eine Gruppe von Mofa- und Rollerfahrern aus Schallfeld mit Freunden aus Bimbach, Geesdorf, Krautheim und Rimbach nach Pyras bei Hiltpoltstein. Den „Täfeleausflug“, das sind Zweiradfahrzeuge mit einem kleinen Jahreskennzeichen, organisierte Marco Gräf vom Hüttenteam. Die meisten Gefährte sind der Kategorie Oldtimer zuzuordnen. Übernachtet wurde in einem mitgebrachten 50 Quadratmeter großen Gemeinschaftszelt.

    In Pyras, dem 140 Kilometer entfernten Ziel, nahmen die Zweiradfreunde am Brauereifest teil. Einen kurzen Stopp mit Kaffee und Kuchen gab's in Hilpoltstein bei der ehemaligen Schallfelderin Annette Markert, geborene Sahlmüller. Das Begleitfahrzeug fuhr Max Rückert. Er hatte glücklicherweise auch ein Werkzeugsortiment dabei, das für kurzfristige Reparaturen erforderlich war. Mehrere technische Ausfälle, konnten durch geschickte Monteure fast alle gleich behoben werden, so dass die Weiterfahrt gewährleistet war. Start der 25 Männer und einen Frau war in Schallfeld am Samstagvormittag und das Ziel erreichte die gemischte Fahrzeuggruppe gegen 17 Uhr. Das älteste Fahrzeug fuhr Rainer Hawelka, ein Panther, Modell Bobby, Baujahr 1956 mit 47 ccm und originaler Bereifung.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!