• aktualisiert:

    ÜCHTELHAUSEN

    Tag der offenen Gartentür 2019

    Der Tag der offenen Gartentür erfreut seit zwei Jahrzehnten in ganz Bayern jeweils am letzten Sonntag im Juni viele Gartenbesitzer. Im Jahr 2019 lädt der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Schweinfurt nach Üchtelhausen ein.

    Viele Gartenbesitzer eröffnen im Rahmen der Veranstaltung seit Jahren den Besuchern die Möglichkeit, einen Blick in verborgene Schätze zu werfen. Die Palette erstreckt sich von Themengärten, Kräutergärten, Wohn- und Nutzgärten, Pfarrgärten und Bauerngärten bis hin zu historischen Gärten und Höfen sowie gemeindliche und private Streuobstwiesen. Seit zehn Jahren findet die Veranstaltung auf Initiative des Kreisvorsitzenden im Landkreis Schweinfurt beschränkt auf eine Gemeinde statt.

    Mitte August erfolgte nun der Startschuss der beliebten Veranstaltung, die am Sonntag, 30. Juni 2019, in der Gemeinde Üchtelhausen mit seinen Ortsteilen stattfinden wird. Bei der Informationsveranstaltung im Pfarrheim in Hesselbach stellte der Vorsitzende des Kreisverbandes, Frank Bauer, den Vorständen der örtlichen Vereine und interessierten Gemeindemitgliedern die Arbeit des Kreisverbandes und das Konzept der Veranstaltung vor. Wichtig sei dabei, dass es sich nicht um eine kommerzielle Veranstaltung handele, vielmehr ginge es darum, die Gartenkultur zu fördern und zu erhalten, so Bauer. Die Kreisfachberaterin, Brigitte Goss, hatte die Gärten mit Fachwissen ausgewählt. Sie zeigte vergleichende Bilder, um die Teilnehmer für die Auswahlkriterien der naturnahen Gärten zu sensibilisieren.

    Jetzt sind alle Bewohner der Gemeinde aufgerufen, die Schätze der Gemeinde auszugraben. Gartenvorschläge nehmen die Kreisfachberaterin Brigitte Goss, Tel. (0 97 21) 55 531, Mail: brigitte.goss@lrasw.de, die örtlichen Obst- und Gartenbau-Vereine Üchtelhausen und Zell, die Gemeinde oder der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege, Mail: info@kv-garten-sw.de an.

    Bearbeitet von Horst Breunig

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!