• aktualisiert:

    GRAFENRHEINFELD

    Tödlicher Wildunfall

    Am Montag um 23.20 Uhr fuhr der Lenker eines Audi A 4 vom Kernkraftwerk kommend auf der Basilla-Straße in Richtung Grafenrheinfeld. Etwa 300 Meter vor der Einmündung in die Staatsstraße 2277 kreuzte ein Reh seine Fahrtstrecke. Es erfolgte ein heftiger Aufprall. Dabei ließ das Wildtier sein Leben. Der Blechschaden wird auf 3500 Euro geschätzt.

    Bearbeitet von Wolfgang Hüßner

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!