• aktualisiert:

    Röthlein

    Transparenz bei Projekten gefordert

    Zwei Bauvorhaben standen auf der Tagesordnung des Gemeinderates: Grünes Licht gab es für die Errichtung eines Gartenhauses in Heidenfeld, befreit wurden beim Dach die Form, die Neigung und die Eindeckung. Zurückgestellt wurde dagegen ein Antrag  aus Röthlein, für den auch das Landratsamt noch eine isolierte Befreiung erteilen muss. Der geplante Standort der Garage überschreitet die Baugrenze und so soll von Verwaltungsseite noch einmal mit dem Bauherren über den Standort diskutiert werden.

    Peter Gehring erkundigte sich über den aktuellen Stand bei der geplanten Grundschulsanierung. Seit drei Jahren- so sein Argument - steht die Grundschule ganz oben auf der To-Do-Liste des Gemeinderates und bis jetzt ist nichts passiert. Wie Bürgermeister Albrecht Hofmann erklärte, laufen gerade die brieflichen Befragungen der Eltern und je nachdem, was die sich für ein Schulkonzept wünschen, wird weiter entscheiden. Ausgewertet werden die Befragungen von der Verwaltung, die Ergebnisse werden dann mit dem Architekten besprochen und die weitere Vorgehensweise festgelegt.

    Florian Kress plädierte, Prozess- und Maßnahmenfortschritte, aber auch die Gründe für Stagnationen bei Projekten in der Großgemeinde im Amtsboten zu veröffentlichen. Die Bürger würden immer wieder bei ihm kritisieren, dass "nichts voran geht" und eine Erklärung, zum Beispiel für Verzögerungen, von offizieller Seite wäre da hilfreich. Armin Götz beschwerte sich über die überfüllten Metallcontainer und erkundigte sich nach dem Stand der Arbeiten am Bildstock Richtung Lindach; da läuft momentan das denkmalschutzrechtliche Genehmigungsverfahren. Ingeborg Wegner warb in diesem Zusammenhang erneut für Erstellung einer Bedarfsliste für alle Bildstöcke. Petra Jakob fragte nach dem Stand der Dinge beim Zaun für den Spielplatz am Schweinfurter Weg; der liegt im Außenbereich – so Hofmann – und so musste ein Antrag gestellt werden.    

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!