• aktualisiert:

    WALDSACHSEN

    Unfälle mit Feldhasen und mehreren Rehen

    Kreis Schweinfurt Gegen 22 Uhr fuhr am Dienstag ein Seat auf der Bundesstraße 303 in Fahrtrichtung Hofheim. Etwa auf Höhe von Waldsachsen prallte er mit einem Feldhasen zusammen. Am Dienstag war um 23.10 Uhr ein Citroen auf der Kreisstraße 4 unterwegs. Etwa einen Kilometer vor Abersfeld, von Löffelsterz kommend, kam es zur Kollision mit einem Reh, das in den Wald flüchtete. Am Mittwoch um 5.15 Uhr war ein Golf auf der Staatsstraße 2280 in Fahrtrichtung Schweinfurt unterwegs. Zwischen Ballingshausen und dem Abzweig nach Madenhausen kam es zu einem Zusammenprall mit einem Reh, das so schwer verletzt wurde, dass es von einer Beamtin erschossen werden musste. Kurz nach 5 Uhr fuhr am Mittwoch ein VW Touran auf der Bundesstraße 303 von Rütschenhausen in Fahrtrichtung Sömmersdorf, als ein Reh die Straße querte. Beim Aufprall kam das Tier ums Leben.

    Bearbeitet von Horst Breunig

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!