• aktualisiert:

    Waldsachsen

    Unfall bei Überholmanöver auf der B 303 bei Waldsachsen

    Als am Freitagmittag auf der Bundesstraße auf Höhe von Waldsachsen ein Autofahrer zum Überholen angesetzt hat, löste er damit eine fatale Kettenreaktion aus.

    Als ein Autofahrer am Freitagmittag auf der B 303 auf Höhe von Waldsachsen einen Lkw überholt hat, löste er damit eine Kettenreaktion auf der Gegenspur aus. Zwei entgegenkommende Autos touchierten sich laut Polizei bei einem Ausweichmanöver. Offenbar schrammten die Spiegel der beiden Pkw aneinander. Schaden: rund 300 Euro.

    Der Unfallverursacher fuhr laut Polizei einfach weiter. Nach Angaben der Geschädigten handelt es sich um den Fahrer eines weißen Audi A 3 oder A4, möglicherweise einen Kombi. Die Polizei bittet nun den Fahrer des Lkw, den der Unbekannte überholt hat, sich mit ihr in Verbindung zu setzen. Verletzt wurde niemand.

    Bearbeitet von Katja Beringer

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!