• aktualisiert:

    SCHNACKENWERTH

    Unfall kostet Reh das Leben

    Am Mittwoch fuhr gegen 2.30 Uhr ein VW-Golf-Lenker auf der Kreisstraße 29 von Schnackenwerth in Richtung Eckartshausen. Etwa 300 Meter nach dem Abzweig nach Rundelshausen querte plötzlich ein Reh die Fahrtstrecke. Es kam zur Kollision. Diese überlebte das Wildtier nicht. Es wurde später vom Jagdpächter abgeholt. Der geschätzte Blechschaden beträgt 3500 Euro.

    Bearbeitet von Wolfgang Hüßner

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!