• aktualisiert:

    SCHWEINFURT

    Unfallopfer liest Kennzeichen des Fluchtfahrzeugs ab

    Nur noch eine Frage der Zeit ist es, bis eine Unfallflüchtige ermittelt werden kann.

    Nach einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag ist die Frau ohne Zurücklassung ihrer Personalien von der Unfallstelle davongefahren.

    Kurz vor 18 Uhr fuhr ein 20-Jähriger mit seinem Seat Ibiza auf der Fritz-Drescher-Straße in Richtung Friedrich-Ebert-Straße. Als er nach links in Richtung „Am Schuttberg“ abbiegen wollte, musste er verkehrsbedingt anhalten. Eine nachfolgende Autofahrerin in ihrem silberfarbenen BMW X5 bemerkte diese Aktion zu spät und fuhr auf den Seat auf.

    Nach einem kurzen Streitgespräch flüchtete die 35-jährige Beschuldigte von der Unfallstelle, ohne dem Unfallopfer einen Personalienaustausch zu ermöglichen.

    Der Geschädigte konnte aber das Kennzeichen des BMW X5 ablesen.

    Der Schaden am Seat beträgt mehrere Hundert Euro.

    Bearbeitet von Wolfgang Hüßner

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!