• aktualisiert:

    Schweinfurt

    Unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln Auto gefahren

    Am Montag, gegen 15.50 Uhr, fuhr ein 29-Jähriger aus dem Landkreis Schweinfurt mit seinem Pkw im Stadtgebiet und wurde einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da er keinerlei Ausweisdokumente oder seinen Führerschein mitführte, wurde er nach diesen durchsucht, heißt es im Pressebericht der Polizei. Hierbei fanden die Beamten ein Druckverschlusstütchen mit Marihuana. Ein Test ergab, dass der Fahrer auch Betäubungsmittel konsumiert hatte. Eine Blutentnahme und die Sicherstellung seiner Fahrzeugschlüssel sowie die Beschlagnahme des Marihuanas waren die Folge.

    Bearbeitet von Lena Berger

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!