• aktualisiert:

    Zeuzleben

    VdK-Ortsverband ernennt zwei Ehrenvorsitzende

    Bei seiner Jahresversammlung ehrte der VdK-Ortsverband Zeuzleben langjährige und verdiente Mitglieder: (von links) Erhard Haas, Anton Hammerl, Josef Redelberger, Vorsitzende Anja Schreiner, Paul Drescher, Josef Schraut, Anita Haas (Vorstand) und Fred Seifert. Foto: Horst Bauer

    Im Jahr 2019 sei der VdK-Ortsverband Zeuzleben erneut gewachsen, auf jetzt 110 Mitglieder. Das berichtete Vorsitzende Anja Schreiner in der Jahresversammlung. Der Mitgliederzuwachs im VdK sei enorm, sowohl im Kreis-, als auch im Landesverband.

    Schreiner berichtete von ihrer Teilnahme als Kreisdelegierte am Landesverbandstag in München. Dort sei es um die neue Werbekampagne „#Rente für alle – Wie geht eine gerechte Rente?“ gegangen. Inzwischen bekleidet Schreiner auch das Amt der stellvertretenden Kreisvorsitzenden. Sie ist als Vertreterin der jüngeren Generation auf Kreis- und Bezirksebene tätig. Im September sei sie zur ehrenamtlichen Richterin ans Sozialgericht Würzburg berufen worden, so Schreiner.

     Im Jahresrückblick erinnerte sie an die Veranstaltungen des VdK-Ortsverbands und berichtete von einem guten Besuch durch die Mitgliedern. An der Theaterfahrt nach Burgpreppach etwa waren 36 Mitglieder dabei. Der Ortsverband feierte Sommerfest auf dem Sportplatz zusammen mit dem TSC.

    Spendensammlung ermöglicht unbürokratische Hilfe im Einzelfall

    Die Sammlung für die jährliche Hilfsaktion „Helft Wunden heilen“ erbrachte ein hervorragendes Sammelergebnis, so Schreiner. Dafür dankte sie den beiden Sammlerinnen Paula Neubauer und Anita Haas mit einem Präsent. Mit den Spendengeldern leisten Kreis- und Ortsverbände unbürokratisch Einzelfallhilfe, wenn jemand vor Ort in Not gerät. Armut sei heute sehr unsichtbar, weil sich die Betroffenen zurückzögen und lieber Einsamkeit und Einschränkungen in Kauf nähmen, als jemand um Hilfe zu bitten, sagte die Vorsitzende.

    Schreiner wies nochmals auf die „SOS-Dose“ für den Notfall hin. Damit können die wichtigsten Daten eines Patienten schnell und zuverlässig gefunden werden. Die Kranken-und Geburtstagsbesuche führten Christine Beßler und Paula Neubauer durch. Schreiner dankte ihnen für ihren Einsatz. 

    Kassier Erhard Haas informierte über den Kassenstand, Schriftführerin Anita Haas berichtete über die Arbeit des VdK im Bereich Sozialpolitik und Rechtsberatung. Bei den Ehrungen des Ortsverbands gab es Urkunden für 10, 25 und 30 Jahre. Auch langjährige Mitarbeiter wurden ausgezeichnet. Zur Ehrenvorsitzenden ernannt wurde Anja Schreiner, zum Ehrenvorsitzenden Erhard Haas. 

    Ehrungen
    10 Jahre im VdK: Josef Redelberger, Robert Drescher und Gitta Dantinger; 25 Jahre: Paul Drescher und Josef Schraut; 30 Jahre: Anja Schreiner und Anton Hammerl. Fünf Jahre Mitarbeit: Fred Seifert und Christine Beßler.

     

    Bearbeitet von Horst Bauer

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!