• aktualisiert:

    WEYER

    Verletzter Motorradfahrer

    Nach der Unfallaufnahme selbstständig in ärztliche Behandlung begeben wollte sich ein Motorradfahrer am Mittwochnachmittag. Seine Maschine wurde total beschädigt und später von einem Abschleppdienst aufgeladen und mitgenommen. Der Gesamtsachschaden beträgt geschätzte 9500 Euro.

    Zu dem Unfall kam es gegen 16.30 Uhr an der Einmündung der Bundesstraße 303 in die Staatsstraße 2277 bei Weyer. Eine 71-Jährige wollte an der Einmündung mit ihrem VW Golf nach links in die Staatsstraße abbiegen und übersah dabei aus bisher nicht bekannten Gründen den 41-jährigen BMW-1200-RS-Lenker. Der wollte seinerseits von der Staatsstraße nach links in die Bundesstraße abbiegen.

    Bei der Unfallaufnahme gab der Kradlenker an, leichte Verletzungen erlitten zu haben.

    Bearbeitet von Wolfgang Hüßner

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!