• aktualisiert:

    MAINBERG

    Verräterische Schlangenlinien

    Bei der Kontrolle einer Autofahrerin am frühen Dienstagmorgen fielen den Beamten deutliche Ausfallerscheinungen auf.

    Deshalb musste sie eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Außerdem nahmen ihr die Ordnungshüter den Führerschein ab. Zuvor hatte die Frau auch schon den Autoschlüssel abliefern müssen. Gegen die Autofahrerin wird jetzt wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

    Gegen 0.20 Uhr war eine Streife von Mainberg in Richtung Schonungen unterwegs, als sie auf ein vorausfahrendes Auto aufschlossen, das in deutlichen Schlangenlinien fuhr. Deshalb stoppten die Beamten das Fahrzeug. Schnell schlug ihnen eine deutliche Alkoholfahne entgegen. Beim anschließenden Atemalkoholtest erreichte die Mittfünfzigerin einen Wert von 1,52 Promille. Damit war die Fahrt für Frau zu Ende.

    Bearbeitet von Hagen Wohlfahrt

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!