• aktualisiert:

    DITTELBRUNN

    Viele sportliche Erfolge bei der SG

    Die Geehrten (hinten von links): Kassier Ulrich Stühler, Jugendleiterin Marion Thomann, Heike Jung, Detlev Kraus, Renate Anschütz, Ursula Eichelsbacher, Christian Berlet, Herbert Dietz, Johannes Selinka, Gerhard Müller. (Vorne): Vorsitzender Martin Thomann, Birgit Stefan, Doris Thomann, Inge Emmerling, Irmgard Rückert, Walburga Panzer, Beate Selinka, Christa Müller, stellv. Vorsitzender Werner Braun, Schriftführer Gerhard Bauer. Foto: Birgit Stühler

    Als bei der SG 1912 Dittelbrunn vor 70 Jahren die Korbballabteilung ins Leben gerufen wurde, war Inge Emmerling eine ihrer Mitbegründerinnen. 36 Jahre lang war sie daraufhin als Korbballtrainerin aktiv. Nun wurde Emmerling bei der Jahresabschlussfeier der Sportgemeinschaft für ihre 70-jährige Mitgliedschaft geehrt.

    Was Emmerling mit dem Verein damals angestoßen hatte, trägt heute viele Erfolge nach sich, wie es in einer Pressemitteilung der SG heißt: Die U19-Mannschaft der Korbballjugend wurde mit ihrem Spielgemeinschaftspartner TG48 in diesem Jahr Meister der Klasse A2. Damit steigt das Team jetzt in die Bezirksliga auf.

    Darüber hinaus gab es für die Sportgemeinschaft viele weitere Erfolge zu feiern, sagte der Vorsitzende Martin Thomann bei seinem Jahresrückblick: So stieg die erste Damenkegelmannschaft von der Bayernliga in die zweite Bundesliga Mitte auf. Die Tennis-Damen 50 wurden ungeschlagen Meister und steigen in die Bezirksliga auf.

    Im Jugendfußball wurde eine Spielgemeinschaft gegründet. Hier kicken Jugendliche aus Dittelbrunn, Hambach, Pfändhausen und Rannungen. So kann man nun in allen Altersklassen wieder eine Mannschaft stellen.

    In diesem Jahr feierte der Verein auch das 50-jährige Bestehen seiner Abteilung für Frauengymnastik. Thomann dankte allen ehrenamtlichen Mitgliedern; mit ihrer Unterstützung hielten sie das Vereinsleben lebendig. Sein Dank galt auch der Gemeinde, die den SG unterstütze.

    Neben Inge Emmerling würdigte der Vorsitzende gleich eine ganze Reihe von Mitgliedern, die sich in sportlicher und ehrenamtlicher Hinsicht „teils jahrzehntelang für die SG Dittelbrunn stark gemacht haben“.

    Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Günther Fischbach, Christel Giesen, Dagmar Haßelbacher, Timo Haßelbacher, Uwe Haßelbacher und Heidemarie Krapf. Für 40 Jahre: Renate Anschütz, Christian Berlet, Herbert Dietz, Ursula Eichelsbacher, Heike Jung, Detlev Kraus, Gertrud Meixner, Christa Müller, Gerhard Müller, Beate Selinka, Johannes Selinka, Birgit Stefan und Rainer Steinsdörfer.

    Für 50 Jahre: Marliese Kehl, Walburga Panzer, Martha Pfeifer, Irmgard Rückert, Doris Thomann und Helmut Werner.

    Bearbeitet von Julian Rohr

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!