• aktualisiert:

    Zeilitzheim

    Virtuose Gitarrenmusik im Wandel der Zeiten

    Auf einen Streifzug durch die Musikgeschichte begibt sich das Münchner Gitarrentrio in ihrem Programm „Virtuose Gitarrenmusik im Wandel der Zeiten“ am Freitag, 10. Mai, in Schloss Zeilitzheim. Werke von Vivaldi und Haydn treffen dabei auf Klassiker wie die Bizets Carmen-Suite, Tschaikowskys Blumenwalzer oder G. Faurés Pavane, die durch die Bearbeitung für drei Gitarren in einem ganz neuen Licht erscheinen, wie es in der Ankündigung heißt.

    Daneben erklingen Werke der Spanischen Nationalen Schule von Albéniz, Granados und mit dem Intermezzo aus der Oper „La Vida Breve“ das wohl bekannteste Werk von M. de Falla.

    Das Münchner Trio -  Alexander Leidolph, Thomas Etschmann und Mikhail Antropov - formierte sich im Jahr 2008 und konzertierte seitdem bei einigen Konzertreihen und Festivals, unter anderem in St. Petersburg, München und Marburg.

    Das Konzert des Gitarrentrios am 10. Mai beginnt um 19.30 Uhr. Die Karten kosten 15 Euro. Infos und Kartenreservierung unter Tel.: (09 381) 93 89, E-Mail:info@barockschloss.de oder im Internet unter www.barockschloss.de

    Bearbeitet von Franziska Schmitt

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!