• aktualisiert:

    EBRACH

    Vom Erreichen eines Basislagers

    Feierlicher Abschluss an der Steigerwaldschule Ebrach: Unser Bild zeigt die Absolventen, die außerordentliche Leistungen... Foto: Tom Schierle

    Die Absolventen der Steigerwaldschule wurden in einem feierlichen Rahmen mit der Mittleren Reife aus der Realschule Ebrach entlassen, heißt es in einer Pressemitteilung.

    Zu dieser Festivität durften auch zahlreiche Ehrengäste aus Politik, Wirtschaft und öffentlichen Institutionen, Angehörige der Schülerschaft und Lehrkräfte im spätbarocken Ebracher Kaisersaal begrüßt werden.

    Schulleiterin Katja Kühne betonte mit den Worten „Was für ein Tag“, dass alle anwesenden Absolventen bestanden haben und stolz auf ihre Leistungen sein können.

    Auch Christina Werner-Nieberlein, Vorsitzende des Freundes- und Förderervereins, und Sandra Vollmuth, Vorsitzende des Elternbeirates, gratulierten den Prüfungskandidaten.

    Schülervertreter Johannes Hermann verglich den Abschluss mit dem Erreichen eines Basislagers beim Bergsteigen und wies darauf hin, dass in Zukunft noch einige Gipfel erklommen werden müssen.

    Nach der Zeugnisvergabe erfolgte die Ehrung der Schüler, die besondere Leistungen erbracht hatten. Für die beste Leistung im Fach Deutsch bekam Marie Reuß einen Gutschein von Christina Werner-Nieberlein. Annika Feller erhielt von der Sparkasse Ebrach die Auszeichnung für die beste Mathematik-Abschlussprüfung (Zweig II/III). Und über eine Ehrung für eine außerordentliche Leistung in Mathe (Zweig I), gestiftet von der Stettler GmbH und Co. KG Untersteinbach, durfte sich Lukas Herold freuen. Die beste Leistung im Fach Physik wurde von der Grimmer GmbH Lisberg honoriert, die Prämierung erhielt auch Lukas Herold. Der Preis für eine hervorragende Französisch-Abschlussprüfung ging ebenfalls an Annika Feller, er wurde vom Bürgermeister des Marktes Ebrach, Max Schneider, übergeben. Die Raiffeisenbank Burgebrach eG überreichte an Kevin Lunz einen Ehrenpreis für die beste Prüfung in Betriebswirtschaftslehre/Rechnungswesen. Taiss Popp erhielt eine Auszeichnung vom Elternbeirat der Steigerwaldschule Ebrach für die beste Abschlussprüfung im Fach Englisch.

    Anna Gampel bekam einen Gutschein vom Erich-Kästner-Kinderdorf Oberschwarzach für die beste Abschlussprüfung im Fach Sozialwesen. Darüber hinaus wurden Anna Adam, Eva-Maria Achtziger, Lucy Helm und Larissa Zimmermann für den besonderen Einsatz für die Schulgemeinschaft von der SMV der Steigerwaldschule geehrt. Der Mint-Preis, welcher von Felix Ortegel gestiftet wurde, ging an Lea Lottes.

    Abschließend überreichte Schulleiterin Katja Kühne den Preis für das beste Gesamtergebnis an den Absolventen Kevin Lunz und für herausragende schriftliche Abschlussprüfungsergebnisse an Katharina Dietz und Marie Reuß.

    Darüber hinaus wurden die ausscheidenden Elternbeiräte Susanne Lottes und Ludwig Popp für die geleistete Arbeit geehrt.

    Musikalisch umrahmt wurde die Festlichkeit von ansprechenden Schülerbeiträgen.

    Nach der offiziellen Verabschiedung im Kaisersaal ging es nahtlos über zum nächsten Teil. Denn erstmals fand am Abend ein großer, feierlicher Absolventenball in der Schule statt, den Schüler, Eltern und Lehrer bis in die Nacht genossen.

    Bearbeitet von Wolfgang Hüßner

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!