• aktualisiert:

    Gerolzhofen

    Vom Zauber der Geburt des Lebens

    Gerald Huber und Maria Reiter gastieren am 27. November in Gerolzhofen bei der gemeinsamen Weihnachtsfeier von Steigerwaldklub und Historischer Verein. Foto: Christoph Hellhake

    Der Steigerwaldklub und der Historische Verein Gerolzhofen veranstalten in diesem Jahr - ganz im Sinne von Vernetzung und guter Zusammenarbeit – eine gemeinsame Weihnachtsfeier. Termin ist am Mittwoch, 27. November, um 19.30 Uhr im Pfarrer-Hersam-Haus. Der Abend steht unter dem Motto „12000 Jahre Weihnachten“ mit einer kurzweiligen musikalischen Zeitreise zu den Ursprüngen eines Festes.

    Der BR-Journalist, Historiker und Sprachforscher Gerald Huber zeichnet zusammen mit der renommierten Akkordeonistin Maria Reiter ein Bild von Zeiten, als Weihnachten erfunden wurde, als keine elektrischen Lichtorgien gefeiert wurden, dafür aber der Zauber der Geburt des Lebens umso heller glänzte. Weihnachten ist also, wenn man so will, älter als das Christentum. Und viele der Gewohnheiten und Bräuche, die heute die Zeit der Wintersonnenwende und das Weihnachtsfest so unverwechselbar machen, haben sich bereits in der Antike und im frühen Mittelalter herausgebildet.

    Die Weihnachtsfeier beider Vereine ist öffentlich. Jedes Vereinsmitglied kann bei der Tourist-Information Gerolzhofen eine Karte zum Vorzugspreis von zehn Euro erwerben. Der Eintritt für Nichtmitglieder kostet 15 Euro. Die Verköstigung in der Pause mit weihnachtlichem Allerlei wie Glühwein, Lebkuchen und Stollen ist im Preis enthalten.

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!