• aktualisiert:

    Oberschwarzach

    Vorschulkinder halfen bei der Weinlese

    Die Vorschulkinder im Betrieb des Weingutes Groha. Foto: Heidrun Hertrich

    Mit Eimerchen, Scheren, Gummistiefel und Regenjacken ausgestattet wanderten die Vorschüler der KiTa laut einer Pressemitteilung in die Weinberge Richtung Handthal. Unterhalb vom Stollberg waren die Kinder mit KiTaleiterin Heidrun Hertrich und Erzieherpraktikantin Jessica Glück eingeladen, bei der Weinlese vom Weingut Groha, zusammen mit Miriam und Andreas Groha, die reifen Trauben zu ernten. Eifrig wurden die Früchte abgelesen und in den Wagen geladen. Als die Weinbergszeilen für die „Handlese“ abgeerntet waren gab es für die Kinder eine große Überraschung. Dominik Hugo kam mit seiner Vollerntemaschine um die weiteren Früchte einzubringen. Jeweils ein paar Kinder, die sich trauten, durften in der Maschine mitfahren und so aus luftiger Höhe den Ernteprozess erleben. Nach getaner Arbeit ging es zum Weingut Groha um die weitere Verarbeitung der Früchte mitzuerleben. In riesigen Fässern blubberte der bereits gärende Saft und die frischen Trauben wurden gepresst, gekostet und abgefüllt. Zum Abschluss bedankten sich die Kinder mit einer „Rakete“ bei den Gastgebern.

    Gut ausgerüstet bereit für die Lese. Foto: Heidrun Hertrich
    Auch das gab Foto: Heidrun Hertrich

    Bearbeitet von Helmut Hickel

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!