• aktualisiert:

    Madenhausen

    Vorstand der Eigenheimer bestätigt

    Ehrungen bei der Eigenheimervereinigung Madenhausen (von links): Landesvorstandsmitglied Georg Grembler, 2. Vorsitzende Sieglinde Golinske, Vorsitzender Karl-Heinz Färber, Gerhard Kamusin, Günter Zschocke und Gert Lesin.
    Ehrungen bei der Eigenheimervereinigung Madenhausen (von links): Landesvorstandsmitglied Georg Grembler, 2. Vorsitzende Sieglinde Golinske, Vorsitzender Karl-Heinz Färber, Gerhard Kamusin, Günter Zschocke und Gert Lesin. Foto: Rita Steger-Frühwacht

    Viel Lob sprach Georg Grembler den Mitgliedern der Eigenheimervereinigung Madenhausen in der Jahreshauptversammlung aus. Als Landesvorstandsmitglied leitete er die nach vier Jahren turnusmäßig anstehende Neuwahl der Vorstandschaft und für alle Posten stellten sich die bisherigen Amtsinhaber zur Verfügung.

    Als Vorsitzender wurde Karl-Heinz Färber, als seine Stellvertreterin Sieglinde Golinske, als Kassiererin Gerlinde Meurer und als Schriftführer Hermann Weigand bestätigt. Beisitzer sind Ute Färber und Jan de Boer, das Amt des Gerätewarts übernahm Christoph Gerstner. Revisoren sind Günter Zschocke und Werner Denninger. Der Verein zählt rund 50 Mitglieder.

    Vorsitzender Karl-Heinz Färber erinnerte an die sehr erfolgreichen Aktivitäten wie die jährlichen Blumenmärkte im Frühjahr, Frühsommer und Herbst sowie das Ausrichten eines Spargelessens im Frühsommer und die Kirchweih. Auch die alle zwei Jahre abgehaltenen Sommerfeste werden von den Ortsbewohnern gut angenommen.

    Das Dach der Gerätehalle wurde renoviert. An den Arbeiten am Gemeindehaus, wo der Verein seine geselligen Veranstaltungen abhält, ist die Eigenheimervereinigung beteiligt. Ein Raum ist bereits fertig, ein anderer muss erst noch saniert werden. Eine vor kurzem montierte Fluchttreppe erhöht die Sicherheit der Benutzer des ersten Stockwerks. Für die nächsten Jahre kündigte Färber den barrierefreien Umbau des Zugangs für das Gemeindehaus an.

    Wegen der Erhöhung der Abgabe auf 24 Euro je Mitglied an den Dachverband ab 2021 wurde in der Versammlung eine Beitragsanpassung beschlossen.

    Heinz Amling aus Unterfranken ist als stellvertretender Präsident des Landesverbandes gewählt worden. Dies sei wichtig für die Vertretung der zahlreichen unterfränkischen Vereine im Dachverband, so Georg Grembler. Er verwies auf die Vorteile einer Mitgliedschaft. Haus- und Grundstücks- sowie die Bauherrenhaftpflichtversicherung seien im Mitgliedsbeitrag eingeschlossen, so Grembler. Die monatliche Mitgliederzeitschrift biete viele Informationen und in Rechtsfragen zu Haus- und Grundbesitz werde Beratung angeboten. In Zukunft setze sich der Landesverband gegen ein Verbot von Ölheizungen ein.

    Für langjährige Treue konnten Georg Grembler und Karl-Heinz Färber Urkunden an die langjährigen Mitglieder Gert Lesin (25 Jahre), Gerhard Kamusin und Günter Zschocke (beide 40 Jahre) überreichen.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Schweinfurt-Newsletter!

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!