• aktualisiert:

    Kolitzheim

    Wählergruppe Achtsam gegründet

    Die Wählergruppe Achtsam auf einen Blick: (von links) Dietmar Amrhein, Uli Bach, Hildegard Hermann, Alexander von Halem, Thomas Stahl, Roland Hagen, Margit Stahl, Claudia Hahn, Adalbert Leuner, Isolde Eisenmann, Harald Eisenmann, Michael Mäuser und Ute Solf. Foto: Eisenmann

    Zur Kommunalwahl 2020 in der Gemeinde Kolitzheim hat sich die Wählergruppe Achtsam gegründet, heißt es in einer Pressemitteilung.

    Der Name leite sich von den acht Gemeindeteilen ab und stehe für eine wertschätzende, transparente und parteipolitisch unabhängige Politik. Die Wählergruppe Achtsam wolle die Interessen und Anliegen der acht Dörfer zusammenführen, um gemeinsam mehr bewegen zu können.

    Angesichts der Herausforderungen Demografiewandel, drohender Einwohnerschwund bis 2030,  zunehmende Verkehrsbelastung und auch Klimawandel sehe die Gruppe für die Gemeinde großes politisches Handlungspotenzial. Belebte Innenorte, lokaler Handel, moderne Verkehrskonzepte, ein bürgerfreundlicher Nahverkehr, gute Betreuungsmöglichkeiten und eine moderne Schule für die Kinder und Enkel, aber auch vielfältige Angebote für die ältere Generation gewährleisteten ein attraktives und lebenswertes Wohnumfeld. Dies gelte es gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern zu entwickeln.

    Das Vorstandsteam (Ulrike Bach, Isolde Eisenmann, Claudia Hahn, Michael Mäuser, Ute Solf) wolle mehr Frauen für die Kommunalpolitik gewinnen und gehe mit gutem Beispiel voran: Vier Frauen und ein Mann werden die Gruppe in den Wahlkampf führen.

    Im Herbst 2019 wird die Aufstellungsversammlung für die Kandidatinnen und Kandidaten der Wählergruppe stattfinden. Zuvor wird sich die Gruppe bei einer Infoveranstaltung der Öffentlichkeit vorstellen.

    Interessierte Bürgerinnen und Bürger, die in der Gruppe politisch aktiv werden oder für die Kommunalwahl kandidieren wollen, können unter folgender E-Mail-Adresse Kontakt aufnehmen: kontakt@acht-sam.org

    Bearbeitet von Wolfgang Hüßner

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!