• aktualisiert:

    Sennfeld

    Wandergruppe aus dem badischen Sennfeld empfangen

    Bürgermeister Oliver Schulze (links) empfing die Wandergruppe aus Sennfeld (Adelsheim in Baden) im Garten des Rathauses nach ihrer Ankunft zusammen mit Mitgliedern des Sennfelder Heimatkundlichen Arbeitskreises. Foto: Klemens Vogel

    Bürgermeister Oliver Schulze hat am Samstag eine Wandergruppe aus Sennfeld (Stadt Adelsheim in Baden) nach ihrer Ankunft im Garten des Rathauses empfangen und Erinnerungsgeschenke überreicht.

    Die Mitglieder des Historischen Arbeitskreises aus dem badischen Sennfeld, Thea Chybiak, Petra Flindt, Peter Stolz und Eberhard Friedrich, waren am 20. Mai aufgebrochen und kamen über Boxberg, Grünsfeld, Kist, Kürnach und Hirschfeld am 25. Mai nach etwa 150 zurückgelegten Kilometern in Sennfeld an. Das entspricht einer durchschnittlichen Tagesstrecke von 28 Kilometern. Peter Stolz hatte die Reiseroute ausgearbeitet.

    150 Kilometer in fünf Tagen

    Eberhard Gramlich begleitete mit seinem Wohnmobil die Wandergruppe und transportierte das Reisegepäck.

    "Seit 2004 bestehen engere Beziehungen zu Sennfeld, einem Stadtteil von Adelsheim in Baden", erläuterte Willi Hartling vom Sennfelder Heimatkundlichen Arbeitskreis, der den Aufenthalt für die Badener Sennfelder im bayerischen Sennfeld organisierte. Seitdem besuchen Vertreter des Sennfelder Heimatkundlichen Arbeitskreises das alle drei Jahre stattfindende Dorffest (das nächste vom 26. bis 29. Juli) wie auch die jeweils im Januar stattfindende Ausstellung, wenn es die Straßenverhältnisse zulassen.

    Hartling verwies außerdem auf den Besuch des evangelischen Frauenkreises vor zwei Jahren und einer Abordnung der Freiwilligen Feuerwehr im badischen Sennfeld. Außerdem haben die Fußballvereine aus beiden Gemeinden gegenseitig Trainingslager veranstaltet.    

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!