• aktualisiert:

    Schweinfurt

    Weinladen Dahms jetzt in Schweinfurt in der Brückenstraße

    Neueröffnung Weinladen Dahms Brückenstraße Schweinfurt Foto: Uwe Eichler

    Der Wein fließt jetzt näher am Main: Zur offiziellen Eröffnung des neuen Weinladens Dahms traf sich das vinophile Schweinfurt in der Brückenstraße 23. Die Winzerfamilie bietet ihren Rebensaft, vom saisonalen Federweißer bis hin zu Frankenwein und -sekt, seit September gleich neben der etablierten Weinstube an (früher bekannt als "Weinhalle Madrenas"). Anfang des Jahres hat das "Weinfässle" am Markt geschlossen, nach 42 Jahren. In letzter Zeit sah der in dritter Generationen am Main ansässige Familienbetrieb dort Modernisierungsbedarf: "Wir haben es noch laufen lassen, weil wir eine Präsenz in Schweinfurt wollen", sagte Weinmacher Jürgen Dahms bei der kleinen Feierstunde mit Secco und "fränkischem Fingerfood". Nun gebe es im ehemaligen Elektrogeschäft in der Brückenstraße die Möglichkeit für ein neues Konzept – und schon Ideen zur Erweiterung ins Gebäude hinein. Der Weinladen in der Flanierzone zwischen Stadtstrand, Markt und Museum Georg Schäfer präsentiert sich passend in "nachhaltiger" Paletten-Optik. Auch "Nachbar" Sebastian Remelé schaute vom Rathaus her vorbei: Zum Einstand ließen die Winzer Alexander und Jürgen Dahms, der Oberbürgermeister, Senior-Winzer Horst Dahms, Jürgen Bode (stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK Würzburg-Schweinfurt), sowie Vereinschef Werner Christoffel von "Schweinfurt erleben" die Gläser klingen(von links).  

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!