• aktualisiert:

    Mainberg

    Wichtiger Impuls für Mainberg und das Schloss

    Auch aus der Vogelperspektive sind Mainbergs historische Wurzeln klar erkennbar. Ihre Weiterentwicklung soll nun mit dem Denkmalkonzept auf fachliche Füße gestellt werden. Foto: Günter Hübner

    Der erste Schritt für ein kommunales Denkmalkonzept für das historische Mainberg wurde bereits 2018 gemacht, indem sich die Gemeinde Schonungen 90 Prozent Förderung und fachliche Begleitung zusichern konnte. Mit der Erarbeitung des Denkmalkonzeptes wurden die beiden Bamberger Architekten Klaus Herta und Marion Dubler beauftragt, die nun im Rahmen einer Bürgerversammlung am Dienstag, 5. November, um 19 Uhr im Mainberger Pfarrheim über das Denkmalkonzept informieren werden. Auch das Stadtplanungsbüro Bertram Wegner (Veithsöchheim) wird vertreten sein, das vorwiegend das Integrierte Städtebauliche Entwicklungskonzept erarbeiten wird.

    "Eine Weiterentwicklung Mainbergs ist längstens überfällig", sagt Bürgermeister Stefan Rottmann. Denn der Ort biete eine hohe Dichte an historisch wertvoller Bausubstanz. Dass Mainberg nun auch in das Städtebauförderprogramm aufgenommen wurde und über Jahre hohe Fördersummen erwarten darf, sei nicht selbstverständlich. In der Regel würden nur größere Orte von solchen Programmen profitieren. Laut Rottmann "kommt alles auf den Prüfstand": Straßen, Wege, Plätze, Grünflächen, öffentliche Gebäude, Gewerbe – die ganze Infrastruktur. Priorität hat laut Rottmann vor allem der Bereich rund um die Grundstraße. Am Ende erhoffen sich Bürgermeister und Gemeinderat ein belastbares Konzept für künftige Projekte.

    Der Bürgermeister ist zuversichtlich, dass damit wichtige Impulse gesetzt werden, auch im Hinblick auf eine Perspektive für Schloss Mainberg, das für die gesamte Region ein großes Wahrzeichen sei.

    Bearbeitet von Irene Spiegel

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!