• aktualisiert:

    Schweinfurt

    Wohin am 3. Advent? Die Adventsmärkte in und um Schweinfurt!

    Am kommenden Wochenende ist der 3. Advent. Wir haben einige Anregungen und zeigen, wo was los ist.
    Ein Besuchermagnet: Die Waldweihnacht in Schweinfurt. Foto: Martina Müller

    Eindeutiger Favorit in Schweinfurt ist die Waldweihnacht im Wildpark an den Eichen am Sonntag, es lockt aber auch ein zweitägiger Kunst- und Handwerkermarkt am Schweinfurter Weihnachtsmarkt.

    Zum ersten Mal gibt es einen Kunsthandwerkermarkt in der Halle Altes Rathaus, bei dem zahlreiche Kunsthandwerker und Hobbykünstler aus der Region von Klöppeln über Papierkunst bis zu Holzartikeln und Tiffany Glaswerkstatt ein vielfältiges Spektrum bieten. Geöffnet ist Samstag von 10.30 bis 21 Uhr und Sonntag von 10.30 bis 20 Uhr.

    Am Samstag zeigen darüber hinaus auf der Bühne am Weihnachtsmarkt die Kinder der Tanzschule Pelzer ab 15 Uhr Weihnachtstänze, ab 18.30 Uhr spielt die Stadtkapelle Gerolzhofen. Von 17 bis 18 Uhr gibt es in der Rathausdiele die Fränkische Weihnacht der Schrolla-Musikanten unter Leitung von Anton Böhm. Der Eintritt ist frei, allerdings muss man im Bürgerservice Karten holen, da höchstens 200 Personen in den Saal können.

    Weihnachtstänze der Tanzschule Pelzer gibt es auch am Sonntag ab 15 Uhr, um 17 Uhr kommt auf dem Markt das Friedenslicht aus Bethlehem, die Ankunft wird von den St. Georgs-Pfadfindern feierlich umrahmt. Ab 17.30 Uhr spielt die Blaskapelle Ebenhausen.

    Programm der Waldweihnacht

    Bei der "Waldweihnacht" im Wildpark am Sonntag, 15. Dezember, ab 16 Uhr sind dabei: Oberbürgermeister Sebastian Remelé, der Engel Luzie, die Pleichfelder Alphornbläser, Pfarrerin Angela Weigel, der Heilige Sankt Nikolaus, die "Eichenkinder" vom Montessori-Kinderhaus Schweinfurt und die Sennfelder Jazz Combo.

    Flyer der Tourist-Information

    Die Tourist-Information hat einen handlichen Flyer mit vielen weihnachtlichen Terminen aus Stadt und Landkreis Schweinfurt zusammengestellt. Aufgezählt werden darin auch viele musikalische Veranstaltungen.

    In Gerolzhofen lädt noch bis Dreikönig eine Krippenstraße zum Flanieren ein.

    25 unterschiedliche Krippen aus der ganzen Welt sind in Gerolzhofen in den Schaufenstern der Geschäfte der Spitalstraße und im alten Rathaus ausgestellt. Foto: Guido Chuleck

    Bearbeitet von Horst Breunig

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!