• aktualisiert:

    Werneck

    Wohnmobil überschlägt sich auf der A7

    Symbolbild  Foto: Stefan Puchner (dpa)

    Bei einem Verkehrsunfall auf der A 7 bei Werneck überschlug sich am Sonntagnachmittag eine 58-Jährige mit ihrem Wohnmobil. Die Wohnmobil-Fahrerin aus Baden-Württemberg touchierte den auf der linken Spur vor ihr fahrenden Pkw und schleuderte nach rechts in die Außenschutzplanke. Danach überschlug sich das Wohnmobil und kam im Grünstreifen auf den Rädern zum Stehen.

    Der Motorradanhänger des Wohnmobils wurde abgerissen und rollte nach Feuerwehrangaben noch 30 Meter weiter in den Wald. Fahrerin und Beifahrer wurden vom Rettungsdienst versorgt und leicht verletzt zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Das völlig zerstörte Wohnmobil mit Anhänger wurde auf einen Abschleppwagen geladen und abtransportiert.

    Bei der Unfallaufnahme wurde die Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck von der Feuerwehr aus Werneck unterstützt. Warum die Fahrerin auf den vor ihr fahrenden Pkw aufgefahren ist, konnte noch nicht vollständig geklärt werden.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!