• aktualisiert:

    HUNDELSHAUSEN

    Zabelstein-Straße weiter gesperrt

    Die Zabelstein-Höhenstraße von Hundelshausen nach Fabrikschleichach bleibt wegen der Straßenausbauarbeiten voraussichtli... Foto: Norbert Vollmann

    Die von Hundelshausen über den Zabelstein führende Höhenstraße ist nach wie vor wegen der laufenden Straßenbauarbeiten zwischen der Abzweigung nach Eschenau und Fabrikschleichach für den gesamten Verkehr gesperrt.

    Momentan wird bei Fabrikschleichach im Bereich der Kreisstraße HAS 26 der zweite Bauabschnitt für die Erneuerung der Straße durchgeführt. Der erste Abschnitt war aus haushaltstechnischen Gründen 2017 vorgezogen worden und umfasste zwei Kilometer im Bereich der Kreisstraße SW 52 und der Kreisstraße HAS 26, die sich ab der rund zwei Kilometer nach der Eschenauer Kreuzung beginnenden Grenze zum Landkreis Haßberge anschließt. Dazu kam ein Teilstück nach dem Ortsausgang von Fabrikschleichach in Richtung Hundelshausen. Dieser Ausbaubereich war nach zwölfmonatiger Bauzeit im Oktober 2017 wieder für den Verkehr freigegeben worden.

    Seit April wird nun auf der zweiten Etappe weiter in Richtung Fabrikschleichach ausgebaut. Die diesbezügliche erneute Sperrung wird nach Auskunft des Landratsamtes Haßberge voraussichtlich noch bis Ende Juli andauern. Die Umleitung ist ausgeschildert.

    Die Straße von Hundelshausen nach Fabrikschleichach ist die einzige Verbindung in West-Ost-Richtung im nördlichen Steigerwald. Sie führt sowohl von Hundelshausen im Westen als auch von Fabrikschleichach im Osten hinauf zum Zabelstein als beliebtem Ausflugsziel im Steigerwald.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!