• aktualisiert:

    SCHWEINFURT

    Zeit für Veränderungen

    Das Semester beginnt am Montag 2. März; die Einschreibung läuft darüber hinaus, für alle vhs-Angebote, die erst später im Semester stattfinden. Anmeldungen bis zu einer Woche vor Kursbeginn möglich. Zum Anfang jeden Monats ist der Einstieg in die Fernworkshops im Literaturbereich möglich. Zur Wahl stehen die Themen: „Haiku – Eine Einführung in Theorie und Praxis“, „Kurzgeschichten schreiben“, „Kreatives Schreiben“ und eine individuelle Autorenschulung zu Kurzgeschichten und Haiku.

    Beim Literaturkreis am Nachmittag unterhalten sich lesefreudige Personen ab Dienstag, 10. März über verschiedene Bücher und setzen sich mit diesen auseinander.

    Wissenswertes über schottischen Malt-Whisky können Einsteiger am Freitag, 3. April erfahren. Der Abend entführt auf eine Reise durch die Whisky-Regionen Schottlands.

    Gitarrenkurse auf verschiedenen Niveaustufen und ein Ukulele-Kurs beginnen am Dienstag, 3. März. Am Samstag, 14. März wird ein Workshop E-Gitarre zum Thema Blues angeboten. Der Blockflöten-Spielkreis startet am Mittwoch, 4. März.

    Beim Tanzen im besten Alter werden ab Donnerstag, 5. März einfache Kreis-, Block- und Kontratänze sowie Squares und Rounds erlernt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Am Freitag, 6. März beginnt der Kurs Zeitgenössischer Jazz Dance. Drehungen, Schrittkombinationen Sprünge und Bodenelemente werden hier zu Choreographien verarbeitet. „Tanz dich frei“ heißt es ab Freitag, 20. März. Hier soll der Kopf befreit, die Beweglichkeit gefördert werden und das wertschätzende Miteinander im Mittelpunkt stehen. Salsa, Bachata und Merengue – gleich drei Tänze werden am Wochenende 28./29. März beim Salsa-Weekend erlernt. Keine Vorkenntnisse.

    Neu im Programm sind Workshops in Kooperation mit dem Theater Maßbach. Am Samstag, 7. März geht es um Humor auf der Bühne und darum, wie selbst eine Tragödie zur Komödie wird. Anhand von Improvisationsübungen und kleinen Spielszenen können die Teilnehmer die verschiedenen Prinzipien praktisch erfahren und aus der Zuschauerperspektive beobachten. Das Motto des Fortsetzungsworkshops am Samstag, 21. März heißt „Lachen kann man nie genug“. Er richtet sich an Personen, die bereits Erfahrung mit dem komödiantischen Spiel oder am ersten Workshop teilgenommen haben.

    Selbst ausgesuchte Keramikstücke können ab Mittwoch, 4. März bemalt werden. An vier Abenden werden verschiedene Techniken vermittelt. Beim Happy Painting für Erwachsene am Samstag, 21. März geht es wieder bunt zu. Am Samstag, 28. März findet Happy Painting für Kinder von sechs bis zwölf Jahren statt. Wer schon immer wissen wollte, was Airbrush ist und wie es funktioniert, ist am Freitag, 27. März im Airbrush-Schnupperkurs richtig.

    Eigene Osterkarten erstellen durch Tabletop-Fotografie wird am Samstag, 7. März erlernt. Die verschiedenen Kameraeinstellungen, Bildaufbau und Beleuchtung sind unter anderem Themen, die behandelt werden. Der Foto-Workshop ab Dienstag, 31. März richtet sich an fortgeschrittene Fotografierende, die den Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten suchen. Die Themen legen die Teilnehmer selbst fest.

    Ausgefallene (Gruß-)Karten für jeden Anlass und besondere Anlässe mit individueller Note werden am Samstag, 25. März gestaltet. Ob zu Ostern, Kommunion, Geburtstag, Jubiläum oder Beileidsbekundung – der eigenen Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

    Visionen von einer neuen Erde werden in einem Kurs anhand von Workshops, Gesprächskreisen und Exkursionen von Kursleitungen und Teilnehmenden entwickelt. Vorstellung des Konzeptes und Planung der Veranstaltungen am Donnerstag 12. März, 18 Uhr in der vhs Schultesstr. 19b, Zi. 201 (Kurs 13102). In Workshops arbeitet der Kurs mit unterschiedlichen Methoden gemeinsam an dieser Vision nach dem Motto „alles ist möglich“. Bei Exkursionen in die nähere Umgebung werden gezielt Einrichtungen kennengelernt, die schon erfolgreich umsetzen, was vor einiger Zeit auch „nur“ eine Vision war.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Schweinfurt-Newsletter!

    Bearbeitet von Kirsten Mittelsteiner

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!