• aktualisiert:

    OBERSCHWARZACH

    Zu Besuch bei der Feuerwehr

    Sichtlich Spaß hatten die Nachwuchs-Feuerwehrleute beim Zielspritzen. Foto: Kita Oberschwarzach

    Ein Besuch bei der Feuerwehr stand für die Kinder der Kindertagesstätte Oberschwarzach zum Abschluss des Kindergartenjahres auf dem Programm. Feuerwehrkommandant Andreas Goldstein, Gruppenführer Sebastian Wiesmann und Feuerwehrmann Niklas Kurzidim hatten für die Kinder Einiges vorbereitet um ihnen die Aufgaben der Feuerwehr näher vorzustellen.

    Zunächst wurde die Ausrüstung erklärt und die Besucher durften die Jacken der Floriansjünger anprobieren. Damit die Kinder wissen, wie ein Atemschutzgeräteträger in voller Montur aussieht, und vor allem wie sich ein Atemschutzgerät in Aktion anhört, gab es eine Vorführung in voller Montur, was die Kinder sehr beeindruckte.

    Aufgeteilt in Gruppen standen dann verschiedene Aufgaben für die Nachwuchs-Feuerwehrleute auf dem Programm. Nach dem Entwirren von Feuerwehrschläuchen hieß es „Wasser marsch” und die Kinder hatten viel Spaß beim Zielspritzen mit der Handpumpe. Aus Schlauchanschlüssen wurden Fantasietiere zusammengesteckt, das Feuerwehrauto wurde nicht nur besichtigt, sondern auch mit den kleinen Beifahrern Probe gefahren. Sehr anschaulich wurde es wieder, als ein Zimmer des Feuerwehrhauses mit einer Nebelmaschine eingenebelt wurde und die Kinder dann dort durchkriechen oder laufen durften. Dabei musste versteckte Gegenstände gefunden werden.

    Die erwachsenen Besucher durften ebenfalls aktiv werden und mit dem Feuerlöscher ein echtes Feuer bekämpfen. Zum Abkühlen stand ein Feuerwehrschlauchregenmacher bereit durch den die Kinder eifrig hüpften.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!