• aktualisiert:

    Stadtlauringen

    Zum Jahresende ist Stadtlauringen schuldenfrei

    Der Haushalt des Marktes Stadtlauringen steht. Der Vermögenshaushalt, der Stellenplan, der Verwaltungshaushalt sowie das Investitionsprogramm wurden in der jüngsten Sitzung des Marktgemeinderates beschlossen. Im Verwaltungshaushalt betragen die Einnahmen und Ausgaben demnach je 7 454 450 Euro.

    Im Haushaltsjahr 2019 ist eine Zuführung vom Verwaltungshaushalt zum Vermögenshaushalt in Höhe von 946 650 Euro geplant. In der mittelfristigen Finanzplanung ist von folgenden Zuführungen auszugehen: 2020: 862 800 Euro, 2021: 835 150 Euro und 2022: 798 950 Euro. Der Vermögenshaushalt umfasst in Einnahmen und Ausgaben 7 529 600 Euro.

    Anstehende Projekte

    Als Großbaumaßnahmen stehen im Haushaltsjahr 2019 die Fertigstellung der Renovierung des Rathauses in Stadtlauringen mit Einbau einer Aufzugsanlage und der Neubau des Feuerwehrstützpunktes auf der Investitionsliste. Aber auch die Erweiterung des Neubaugebietes "Eichelberg" in Stadtlauringen, die VgV-Verfahren für die Schule in Stadtlauringen oder der Ausbau des Kirchplatzes in Mailes werden in Angriff genommen. Weitere Investitionen fließen in die Dorferneuerungen in Sulzdorf und Fuchsstadt und die anderen Dorferneuerungen in den Ortsteilen.

    Erwartet werden zudem die Fertigstellung der ehemaligen Schule in Altenmünster mit Neubau eines Feuerwehrhauses, der Neubau eines Dorfgemeinschaftshauses in Sulzdorf, die Einweihung des Kindergartenanbaus in Stadtlauringen und das Ende der Rathaussanierung in Stadtlauringen. Diese Maßnahmen, die bereits zum Teil gestartet wurden oder kurz vor ihrem Ende stehen, verlangen eine Investition von rund 3,5 Millionen Euro.

    Schulden bald getilgt

    Zum 1. Januar 2018 betrug der Schuldenstand des Marktes Stadtlauringen 8510 Euro, verlas Bürgermeister Friedel Heckenlauer. Im Haushaltsjahr 2018 konnte der Schuldenstand auf 3510 Euro reduziert werden. Zum Ende des Haushaltsjahres 2019 sind die Schulden getilgt.

    Der allgemeine Rücklagenstand des Marktes Stadtlauringen betrug zum 1. Januar 2019 5 605 854 Euro. Im Haushaltsjahr 2018 ist eine Entnahme aus den Rücklagen in Höhe von 1 777 050 Euro vorgesehen. Zum Ende des Haushaltsjahres 2020  ist mit Rücklagen in Höhe von 1 130 504 Euro zu rechnen.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!