• aktualisiert:

    PFÄNDHAUSEN

    Zwölf neue Bauplätze

    Zwölf weitere Grundstücke für den Wohnungsbau werden am heutigen Freitag mit dem Spatenstich am 2. Bauabschnitt „Rannunger Höhe“ freigegeben. Von den 15 Grundstücken des ersten Abschnittes sind bereits zwölf bebaut, einige der neuen Häuser sogar schon bezogen.

    Für das Neubaugebiet in Pfändhausen verlegt die Telekom Glasfaserkabel und ermöglicht so große Übertragungsraten für die Kommunikation. Noch nicht sicher ist ein Nahwärmenetz für die neuen Bauplätze. Die Bayernwerk AG rechnet noch, ob eine solche Versorgung in Pfändhausen möglich ist.

    Die Nachfrage nach Grundstücken für den Wohnungsbau ist auch in Dittelbrunn groß. So konnten die Grundstücke im ersten Bauabschnitt schnell an den Mann oder die Frau gebracht werden und Interessenten für die neuen zwölf Bauplätze gebe es genügend, meint die Verwaltung mit Blick auf die Unterlagen. An der „Rannungener Höhe“ ist derzeit kein zusätzlicher dritter Bauabschnitt geplant.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!