• aktualisiert:

    Werneck

    Drogen und Waffen dabei: Polizei stoppt Autofahrer bei Werneck

    Symbolbild: Das Blaulicht an einem Polizeiauto.
    Symbolbild: Das Blaulicht an einem Polizeiauto. Foto: Patrick Pleul

    Etwas Marihuana, ein Kampfmesser, eine Machete und ein Verteidigungsspray haben Beamte der Verkehrspolizei Werneck am Freitag bei einem 41-Jährigen im Auto gefunden. Die Zivilstreife hatte den Mann an der A 70 bei Werneck kontrolliert. Ihr erster Verdacht: er habe erst vor kurzem Drogen konsumiert. Die Weiterfahrt wurde dem Mann untersagt, so die Polizei.

    Die gefundenen Gegenstände wurden beschlagnahmt, heißt es im Bericht der Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck weiter. Gegen den 41-Jährigen würde nun wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittel-, Straßenverkehrs- und Waffengesetz ermittelt. Außerdem werde noch geprüft, ob der 41-Jährige tatsächlich im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sei. 

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Schweinfurt-Newsletter!

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!