• aktualisiert:

    Maibach

    Ein neues Spielzimmer für das Montessori Kinderhaus

    Präsentieren zusammen den neuen Raum (von links): Jens Mahlmeister (Firma Heinrich Schmid GmbH&Co.KG), Marinke Seinstra (Kinderhausleitung) und Adriana Fritsch (stellvertretende Leitung).
    Präsentieren zusammen den neuen Raum (von links): Jens Mahlmeister (Firma Heinrich Schmid GmbH&Co.KG), Marinke Seinstra (Kinderhausleitung) und Adriana Fritsch (stellvertretende Leitung). Foto: Ramona Weisenberger

    Im Montessori Kinderhaus in Maibach wurde die Corona-Schließung laut Pressemitteilung sinnvoll genutzt. Die Firma Heinrich Schmid GmbH & Co.KG vergrößerte und renovierte einen Raum für die Kinder im Spendenwert von 1000 Euro. Dafür bedankten sich die Kinder und Erzieherinnen vom Montessori Kinderhaus herzlich. Es ist nun laut Mitteilung ein heller, schöner Raum, der Platz zum Arbeiten, Spielen und Lernen bietet.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Schweinfurt-Newsletter!

    Bearbeitet von Lena Bayer

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!