• aktualisiert:

    Schweinfurt

    Exhibitionist in Schweinfurt: Kripo sucht nach etwa 35-Jährigem

    Symbolbild Polizei
    Symbolbild Polizei Foto: Armin Weigel (dpa)

    Die beiden Mädchen waren am Samstag gerade auf einem Spaziergang mit ihren Eltern im Seinäjokipark von Schweinfurt unterwegs, als gegen 12 Uhr am ein Mann aus einem Gebüsch trat. Der Unbekannte zeigte den Kindern seinen Penis, manipulierte daran herum, so die Polizei. Die beiden Mädchen, eine Zehnjährige und ihre sechs Jahre alte Cousine, rannten weg. Auch der Unbekannte verschwand.

    Der Täter soll laut Zeugenbeschreibung etwa 35 Jahre alt, an die 1,77 Meter groß und schlank sein. Er habe, so die Zeugen, einen Haarkranz und Vollbart, trage eine Brille. Zur Tatzeit war er mit einer beigen kurzen Hose und einem blauen T-Shirt mit weißer Aufschrift bekleidet.

    Die Kriminalpolizei Schweinfurt hat die Ermittlungen übernommen und hofft, dass es weitere Zeugen gibt, die den Unbekannten in der Nähe des Tatorts gesehen haben. Hinweise nimmt die Kripo unter Tel. (0 97 21) 202 - 1732 entgegen.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Schweinfurt-Newsletter!

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!