• aktualisiert:

    Schweinfurt

    Fußgängerin übersah einen Radfahrer

    Am Dienstag, gegen 18.20 Uhr, kam es auf dem Parkplatz des Kauflandes in der Hauptbahnhofstraße in Schweinfurt zu einem Verkehrsunfall. Nach bisherigen Erkenntnissen übersah eine Fußgängerin einen Fahrradfahrer, der hierdurch abrupt abbremsen musste, um einen Zusammenstoß zu verhindern, heißt es im Bericht der Polizei.

    Hierbei fiel dieser über seinen Fahrradlenker. Das Fahrrad überschlug sich und schleuderte gegen einen wartenden Pkw und fiel auf dessen Motorhaube. Hierbei entstand ein Sachschaden von 800 Euro durch eine Delle. Der Fahrradfahrer und sein Gefährt blieben unverletzt beziehungsweise beschädigt. Die bisher unbekannte Fußgängerin setzte ihren Weg fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Sie müsste um die 60 Jahre alt und 1,60 Meter groß sein und hat eine kräftige Statur. Bekleidet war sie mit einer Jeans und einer Bluse mit buntem Muster.

    Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Schweinfurt unter Tel.: (09721) 2020 entgegen.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Schweinfurt-Newsletter!

    Bearbeitet von Michaela Moldenhauer

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!